Wie gewinnt man einen Krieg gegen Aliens?

  • Das ist sicherlich interessant auch für catcat . Wie gewinnt man einen Krieg gegen Aliens? Wir reden nicht vom Osten, wir können aber nur verlieren!


    Um euch mal in Stimmung zu bekommen folgendes:


    Wie blöd kann die Menschheit sein und jetzt kommt der Spoiler:

    ;)

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Wie blöd kann die Menschheit sein

    die haben nicht nur bessere Waffensysteme

    auch die anderen Systeme sind besser



    die haben sich einfahc vor 200 Jahren bei uns eingeschleust

    und lachen sich jetzt einene ab wie wir uns mit dem Kapitalismus selbst an die Wand fahren

    ....



    warum Soldaten opfern ...

    ... lass einfach das Geld kämpfen




    querschläger zu Curas GlobalisierungsFRED

    wie war das in der Ölkrise der 70ger?

    DDR Honecker machte sich keinen Kopf, weil der große Bruder Öl hat; Doch das wurde dann auf dem Weltmarkt verkauft weil Moskau Desiven brauchte ....


    Blut ist dicker wie Vodka .... oder was?

  • Wir müssen einfach in einem beschleunigten Aufzuchtprogramm Chuck Norris zig mal klonen.
    Die dafür nötige Technologie klauen wir mit einem Einsatz des A-Teams.
    Und natürlich müssen die Superheldenteams von DC und Marvel reaktiviert werden.

    ZACK. Gewonnen. Aliens fürn Arsch.

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Allo.
    Wenn wir sowas wie Hyperschlafkammern hätten, dann könnten wir schon mit der heutigen Technik Raumschiffe zu anderen Planeten schicken. Und wenn wir da jemanden finden, dann werfen wir ein paar Wasserstoffbomben aus dem Orbit ab und sind die überlegenen Aliens.
    Das Problem ist nur: Die dürften technisch auf max. demselben Stand sein wie wir.
    Und dann stellt sich die Frage: Was machen wir paar Astronauten auf unserem Schiffchen im Orbit mit ein paar Milliarden Planetenbewohnern?
    Und was wollen wir von denen überhaupt? Wenn sie technologisch gleichwertig sind, dann können wir nichts voneinander lernen. Dann gibts nen feuchten Handschlag und wir fliegen wieder heim.
    Sind sie technologisch noch in der Steinzeit, dann könnte man Gott spielen. Man könnte natürlich eine Kolonie etablieren und die Dummies Rohstoffe abbauen lassen - aber wozu? Nach Hause schicken lohnt sich wegen der weiten Wege eh nicht. Ausserdem müßte man zuerst eine Raumfahrt-Industrie einrichten.
    Sind sie uns überlegen, dann aktivieren die ihr orbitales Star Wars-Verteidigungssystem und äschern uns ein.

    Ich vermute: Wenn uns jemand findet, dann ist es ein technologisch weit überlegenes Volk, das eine Expansionspolitik betreibt. Und dann gehts uns wie den Indianern.

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Ich vermute: Wenn uns jemand findet, dann ist es ein technologisch weit überlegenes Volk, das eine Expansionspolitik betreibt. Und dann gehts uns wie den Indianern.

    to mutch amerikan thinking


    das expansion mit langen Transportwegen nich so dolle ist, lernen wir doch gerade

    1. CO2 probleme

    2. gestörte Lieferketten


    https://www.youtube.com/channe…Lx25DBcJ24IK2WwaHw/videos

    da sind 2 UDSSR Filme ... ganz friedlich

    im einen wird hier ein Lied gespielt und deswegen kommen die dann zu uns ... wollen, schaffens nicht ganz, dann fliegen wir entgegen und helfen denen

    im anderen wolen die 2 supermächte beide zum Mars .... der Ami will das Rennen unbedingt gewinnen und fliegt los, obwohl ein Meteorschauer droht .... dann kommt der böse Russe hinterher und rettet ihn



    wieviel USA ist in der ISS?

    hätten die Russen auf die MiR gedurft wenn das eine Amerikanische gewäse were?

  • Also erst mal was wichtiges ;-)

    42 ist nicht mehr die Antwort auf alles:

    https://www.welt.de/wissenscha…Jahrzehnten-geknackt.html


    Sind sie technologisch noch in der Steinzeit, dann könnte man Gott spielen

    Buchempfehlung: https://www.amazon.de/ist-schw…ein&qid=1599463098&sr=8-2

    Die Strugatzkibrüder gehören eh zu den lesenswertesten Scifi - Autoren.

    Die Verfilmung ist Murks!

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • "Man könnte natürlich eine Kolonie etablieren und die Dummies Rohstoffe abbauen lassen - aber wozu?"


    Erstmal haben ist besser, als es irgendwann zu brauchen und nicht zu haben.

    Kannst ja auch erstmal einen Gefangenenplaneten drauß machen, wie sie es ursprünglich mit Australien machten. Findet sich schon etwas sinnvolles. ;)

  • Ja super. Dann schicken die Aliens uns ihre nicht resozialisierbaren Schwerverbrecher und die spielen dann Kolonist.
    Und wie wir alle wissen, endete das für die australischen Ureinwohner auch nicht eben lustig.

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Aber ich hab auf die Schnelle auch noch 3 Buchempfehlungen:
    https://www.amazon.de/Titan-Ro…ion-Fantasy/dp/3453171071
    Wie man mit heutigen Mitteln zum Titan reisen könnte. Coautor war Buzz Aldrin.

    https://www.amazon.de/Begegnun…Buzz-Aldrin/dp/3453179390
    Von Buzz Aldrin. Geht um Prä-Astronautik und ist recht schlüssig und spannend geschrieben.

    https://www.amazon.de/ewige-Kr…ieg&qid=1599469880&sr=8-1
    Gibt auch alle 5 Bände als Kindle. Menschen führen einen jahrtausendelangen Krieg gegen Taurier, weil die Wege einfach so lang sind.

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Ja super. Dann schicken die Aliens uns ihre nicht resozialisierbaren Schwerverbrecher und die spielen dann Kolonist.
    Und wie wir alle wissen, endete das für die australischen Ureinwohner auch nicht eben lustig.

    Aggressor zu sein ist ja auch der lustigere Part. TM

  • Ich habe damals den 3 teiligen Roman "Die Dreibeinigen Herrscher" gelesen. Wurde sogar vom ZDF verfilmt. War super spannend, aber auch einfach geschrieben.


    Elon Musks Satelliten, also die Perlenkette habe ich auch panisch verfolgt. Wusste ich ja nicht...

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • https://www.amazon.de/ewige-Kr…ieg&qid=1599469880&sr=8-1
    Gibt auch alle 5 Bände als Kindle. Menschen führen einen jahrtausendelangen Krieg gegen Taurier, weil die Wege einfach so lang sind.

    Kindl teurer als das Taschenbuch =O langsam glaub ichs auch, die spinnen die Römer. Mal schaun ob es in der monatlich kostenlosen Geschichte enthalten ist.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Wer Zugang zum Usenet hat, findet auch da ne riesige Menge an SF-Literatur.
    Is auf jeden Fall billiger, als kaufen.

    Aber zurück zur eigentlichen Frage:
    Es gibt da nicht viele Szenarien:
    1.) Die sind uns haushoch überlegen und fies drauf --> Wir sind am Arsch.
    2.) Die sind uns haushoch überlegen und nett --> Dann versuchen wir über kurz oder lang, die wegzuputzen.
    3.) Die sind uns ebenbürtig oder nur ganz wenig im Bereich Raumfahrt überlegen --> Wir putzen sie weg.

    Oder sie hatten ein kleines Problem und stranden hier: :)
    https://www.imdb.com/title/tt1136608/

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Ich habe damals den 3 teiligen Roman "Die Dreibeinigen Herrscher" gelesen. Wurde sogar vom ZDF verfilmt. War super spannend, aber auch einfach geschrieben.

    die Iluminaten Pyramide die bei "Jugendweihe" ins Hirn gepflanzt wurde um "kindisches Denken" abzuschalten .... immer schön gehörig sein

    Also erst mal was wichtiges ;-)

    42 ist nicht mehr die Antwort auf alles:

    https://www.welt.de/wissenscha…Jahrzehnten-geknackt.html

    ähm, doch, es wurde bestätigt das "42" die Antwort ist bzw sein kann


    42 = ANtwort wenn die Frage ist

    Sie lautet: x = -80538738812075974, y = 80435758145817515 und z = 12602123297335631.

    Sie sind in Qubik summiert = 42


    //Zitat

    Bedeutung im innermathematischen Kontext.“

    ///


    tun wir mal die Mathematik (also seine Organe) unter das Messer

    y = 80435758145817515

    hinten= 8.145.817.515 = 8.x Milliarden Weltbefölkerung

    Leitkultur= 80.435.758 = 80 Millionen Deutsche


    x = -80538738812075974 (das selbe SPiel, aber Minus)

    hinten= 8.812.075.974 = 8.x Milliarden Weltbefölkerung

    Leitkultur= 80.538.738 = 80 Millionen Deutsche




    z = 12602123297335631

    hinten= 3.297.335.631 = 3.x Milliarden Weltbefölkerung

    Leitkultur= 12.602.123 = 12 Millionen Deutsche


    3 und dahinter 3*Tausend ... der Mr3.Reich wollte ein 1000jähriges ... auf einem Bein kannman schlecht stehen und 3 Beine summieren sich zu 3 Tausend

    :::: z wie zusammen gerechnet

    :::: z wie Zeit ....

    12 Millionen nehmen sich um 12 Uhr Ziet für 12deziliter Kaffee ...


    3*12 = 36

    oder 12+12+12 =36

    Jesus hatte 12 Apostel

    Jakob hatte 12 Söhne ...

    ... daraus wurden 12 STämme (das teilweise andere sind wie die Söhne)


    Quersumme(36)=9=3*3

    wenn der Würfel gefallen ist kann er ...

    3mal gerade

    oder

    3mal ungerade zeigen ... 3+3 Möglichkeiten


    36 = 3 Möglichkeiten ergeben 6 Möglichkeiten

    3 leere Flaschen

    3 volle Flaschen, machendas 6pack voll (oder halb voll?)



    Das halbvolle Glass ist halbvoll mit Luft ....

    ... und bei einer Begegnung im All mit einem Alien ist dir die Luft im Glass vielleicht wichtiger wie das Wasser

  • Alter^^ Andy... wenn ich Deine Postings lese, spüre ich immer, wie einige Millionen meiner Neuronen kollektiven Selbstmord begehen, während sich Milliarden anderer meiner Neuronen sich ängstlich in eine dunkle Ecke meines Verstandes verkriechen.

    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...

  • Alter^^ Andy... wenn ich Deine Postings lese, spüre ich immer, wie einige Millionen meiner Neuronen kollektiven Selbstmord begehen, während sich Milliarden anderer meiner Neuronen sich ängstlich in eine dunkle Ecke meines Verstandes verkriechen.

    Alter ... ich bin schlimmer wie Corona .... daraus sollten wir ein Medikament entwickeln; Medikamente bestehen ja aus Giften .... Wer meine Texte überlebt, überlebt Corona


    sagt der mit der 3Katzen-Maske zum platKatzCatCat



    · 21:48:47 · 03.09.2020

    Drei Katzen die in den Farben zu den Spalten der WEBSite passen

    CORONA Maske Katze Bier China


    Coronita wie ein goldenes Bier
    Corona in die sich 2 Jungs verlieben
    Chica das ehemalige Dienstmädchen; Die war ja noch ganz süß, als sie für wenig Geld für uns gearbeitet hat;



    Das war eben ein Snickers ...

    erst wollt ich das geCutete von der Website einbinden (abgeschaltet bitte Anhang machen)

    Bild runtergeladen, hochgeAnhangt ... 50% unbekannter Fehler (dein Forum kennt keine langsamen Leitungen)

    Das gecutete runtergeladen .... hochgeladen "unbekanntes Format .jfif)

    Bild öffen, Paint, speichern ... auch zu groß

    Bild öffen, Zuscheiden APP .... geht auch nicht, beim zwieten mal gings dann doch




    zur Fage des Freds ....

    Elon soll Mars aufkaufen (also, nicht den Planeten)

    dann mit seinen SpaceX unmengen an Snickers ins All schießen .... dann kommen die etwas später


    (oder früher, weil die mehr dafon wollen)

    (oder garnicht, weil die eine Erdnuss Allergie haben)


    ähm????

    es sollen doch schon Aliens unter uns sein ....

    .... und die mit der Erdnussalergie werden immer mehr?

    (am Ende ist Corona denen ihr Gegenschlag?)