Der Westen, Putin und die Ukraine _

  • "Make America even bigger"

    Das haben die Amis ja schon geschafft, dass die Ernergie überall unwirtschaftlich teuer geworden ist und sich ihr Land als "Rettungsinsel" für gebeutelte Unternehmen darstellt. Am ersten Januar soll nun der "„Inflation Reduction Act“ (kreative Wortschöpfung für Abwerben) inkraft treten. Dieser sieht zunächst mal vor 370 Milliarden an Subventionen zur Verfügung stellen, um Firmen das Übersiedeln in die USA schmachhaft zu machen.

    Die Franzosen wollen sich das nicht gefallen lassen, Deutschland versucht sich wie gehabt im Arsch von Biden unsichtbar zu machen. Lindner meint dazu, dass man den USA nicht schaden (wehtun) dürfe, Habeck meint, es sei genug Geld vorhanden, in Deutschland meint er wohl, man hätte halt Probleme mit dem Verteilen.

    Wie wäre es denn dann damit die Idee mit dem Helikoptergeld neu zu denken?

    Ich bin mal gespannt wie lange es noch dauert bis die Franzosen von den Deutschen genug haben und sich aus der EU verabschieden. Das wäre dann wohl deren Ende.

    https://www.berliner-zeitung.d…chon-im-abseits-li.290843

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Mittlerweile sind es sechs "Briefbomben" in Spanien. Eine ging auch an die Botschaft der USA. Wobei "Brief" eigentlich nicht stimmt, es sind mehr kleine braune Päckschen.

    Es scheint nichts klar zu sein, aber der ukrainische Botschafter weiss natürlich wieder mal wer verantwortlich ist und tönt es hinaus.

    Auffallend ist, dass diese Bomben mehr Bömbschen zu sein scheinen, anscheinend so kleindimensioiert, dass sie keinen grossen Schaden anrichten. Gestern wurde ein Mitarbeiter der ukrainischen Botschaft in Zaragossa leicht verletzt. Das "leicht" wird jedoch bei der Berichterstattung unterschlagen.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Jetzt ist auch klar, was unter "Pyro" zu verstehen ist. Anscheinend handelt es sich um Schwarzpulver, welches eine Verpuffung auslöst. Ist also nichts mit Explosion. Da will jemand erschrecken und Aufmerksamkeit erregen.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Heutzutage kann jeder, der in Chemie aufgepasst hat, selbst TATP herstellen. Das hat ungefähr dieselbe Wirkung wie TNT.
    Das lässt sich auch zu einem Blatt ausrollen und kommt durch fast jeden Bombendetektor.

    Da scheinen eher ziemliche Stümper und Aufmerksamkeitsheischer am Werk zu sein.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Seltsam, gestern ging hier eine Rede des russischen Aussenministers über die Ticker, der ziemlich offen mit dem Einsatz von Atomwaffen drohte. Sinngemäss: "Weil die westliche Welt die Ukraine mit Waffen überhäuft wird Russland wohl nichts bleiben, als sich mit Atomwaffen dagegen zu wehren, um ein schnelles Ende zu erreichen.


    Seltsam daran ist, dass ich heute in der deutschen Presse dazu nichts finden kann.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Seltsam ist, dass davon auch keine Rede war und das Thema schon vor 2 Tagen hier durchging. Es hieß da überhaupt nix von Atomwaffeneinsatz, sondern davon, dass Russland sein Atomwaffenarsenal aufstockt.

  • Das hat sich gestern hier anders angehört. Dass die Medien hier einen Tag hinterherhinken kann man ihnen nun wirklich nicht vorwerfen.


    Was gibt es denn bei über 6000 Sprengköpfen aufzustocken? Die haben eine Sprengkraft, dasse damit die Erde in die Sonne befördern könnten. Allein was die Uboote an Bord haben reicht um die Erde mehrmals in ihre Einzelteile zu zerlegen.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Die Frage wäre da ja, was die berichtet haben. Vielleicht ist es ja wirklich was neues. Das was ich meine war das mit dem "Der Westen ist Schuld, er hat Russland in den Krieg gezwungen und weiterhin zwingen, wegen Waffenlieferungen und wir würden die Ukrainer nur als "Verbrauchsmaterial" benutzen.

  • Vom Nachrichtensender hier wurde immer nur ein relativ kleiner Teil einer Rede gesendet, der Tenor: "Weil, dann..". Wobei ich natürlich unterstelle, dass da richtig übersetzt wurde.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Es geht weniger um die Anzahl der Sprengköpfe, sondern um deren Verwendungszweck.

    Wenn die Russen im Ukrainekrieg ablosen und sehen eine große Ansammlung an Panzern oder einen fetten Tiefbunker in dem richtig viele Waffen lagern, dann starten die keine interkontinentalrakete mit 6 x 20 Megatonnen-Atombomben aus Kamtschatka.
    Dazu braucht man kleine taktische Atomwaffen mit vielleicht 20-30 Kilotonnen, die man mit einer Haubitze oder per Cruise Missile "verschicken" kann und die Punktgenau trifft.
    Und das ist der 1. Krieg seit 1945, bei dem man sich das tatsächlich überlegt, ob man Atomwaffen einsetzen soll oder nicht.
    Und jetzt merken beide Seiten, dass so ein dynamischer Krieg Atomwaffen erfordert, die man gar nicht in ausreichender Anzahl hat.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.