Google stellt um... Piwik und Co. bald Geschichte

  • alles Mist...
    *** Link veraltet ***


    Dann kann ich Piwik in die Tonne hauen und mir G-Analytics drauf hauen..
    Ich will doch wissen mit welchen Keys die Leuts auf meine Seite gekommen sind.
    Nur mit GA mach ich mir so meinen Sorgen. Was meint Ihr ? (rechtlich gesehen)

  • Das ist zum Kotzen, gerade habe ich angefangen meine Seiten auf piwik umzustellen, die zwingen einen zu Analytics, das habe ich bisher vermeiden können.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Wenn ich Google wäre, würde ich wohl genauso handeln. Mal davon abgesehen, das es mich auch ankotzt. ^^
    Da sind ja dann eigentlich auch alle Rankchecker dahin, Auswertungen.. Glaube daher weht der Wind, warum Google nun diesen Weg geht.
    Mmmh, gerade in der Zeit in der ich investiert habe und den Weg zurück zum SEO gefunden habe. ^^'

  • Ja du kannst nur noch das analysieren, was google zulässt. Für die ganzen Satellitenseiten bräuchstest du immer einen anderen Account um vernünftige Statistiken zu bekommen ect. Ich glaube das bringt die größte Veränderung im SEO Bereich der letzten 5 oder 10 Jahre.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ist aber schon eine Frechheit, sorry. Und ja, da ist echt kein Referer mehr dabei... "q" ist leer.

  • Und das natürlich grade jetzt wo ich mir doch zufällig grade am WE ein neues Piwik installiert habe und anfing, Domains da einzutippern. Danke google :mad:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • geht ja aktuell auch noch. Habe aber einen Text gemacht mit *** Link veraltet *** und da zeigt Piwik in der Live-Ansicht kein Key mehr an. Ist ja auch keines mehr drinnen. Scheint nun wohl irgend etwas mit dem "ved" in Verbindung mit der "url" zu tun zu haben.


    Nachtrag: Obwohl man auf https surft, der Referrer ist ein normaler von http, nur ohne "q".


    Genauer gesagt wunderte mich es schon immer, dass manche Zugriffe nicht als "Suchmaschine Google" erfasst wurden, sondern als "Webseite: https://beispiel.rocks/beispiel.rocks/www.google.com". Genau das waren die, die keinen "q" sendeten. Denn auch der jetzige wird als "Webseite" und nicht als "Suchmaschine" erfasst.

  • Hm, mal eine andere Frage, was mir auf dem https eben auch auffällt. Das + bei der Suche, also das direkte einschließen und erfordern eines Wortes scheint es dort auch nicht mehr zu geben....

    Zitat

    Showing results for google parameter ved
    The + operator has been replaced.
    To search for an exact word or phrase, use double quotation marks: google parameter "ved"

  • Auf https scheinen ja die eingeloggten zu Surfen?! Also würde ich es ja unterstützen wenn ich ein +1 auf meiner Seite einbaue oder nicht? Mmmhhh..


    Synonym
    darauf habe ich leider keine Antwort ich hoffe nachfolgend kommt dazu was. Nur meine Frage brennt mir auch gerade auf den Lippen, irgendwie.

  • So gesehen ja. Nur was will man dagegen machen? Wer kann denn garantieren, dass G nicht irgendwann alle Anfragen umstellt. Ist ja nicht so, dass kein Referrer mehr gesendet sondern, dass absichtlich und bewusst der Suchbegriff entfernt wird.