• Wie viel Wert legt ihr auf eine fehlerfreie ( validate überprüfte ) Webseite.
    Ich finde bei meinen meist immer einige Fehler, aber sie werden korrekt angezeigt.
    Ist das sehr wichtig für eure Seiten ? ... *** Link veraltet ***

  • is nicht wichtig, aber ich achte da schon drauf, da es weitere vorteile bringen kann. zb verschiedne browser zeigen dann unterschiedlich an, weil die je nach programierung mit dem code unterschiedlich umgehen. dann barrierefreiheit geht nur mit validem qelltext.


    ein wenig sollte man die einfachsten sachen schon valide machen soweit es halt möglich ist.


    gockel +1 hab ich sogar auch valide bekommen

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Ich achte da grundsätzlich drauf. Ich schau nicht bei jeder Änderung auf einer Unterseite nach, aber so generell der Code ist sauber und das muss auch so, weil siehe Alex' Post.


    Ein Beispiel: Als ich in grauer Vorzeit mit CSS angefangen hab, merkte ich recht schnell, dass ich mir jede Menge Tipperei sparen kann, wenn ich die Anführungszeichen weglasse (div class=beispiel), den Browser hats nicht interessiert. Eines schönen Tages seh ich die Seiten in anderen Browsern, es war mir derart peinlich, was dabei rausgekommen war, das kannste mit Worten nicht mehr beschreiben.


    Selbst wenn in aktuellen Browsern zufällig alles korrekt dargestellt wird, kannste Pech haben und es reicht ein Browserupdate und es zerschießt Dir die Seiten - im Idealfall ohne dass Du es selber mitbekommst.

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • seh ich wie alex und margin, meine uraltseiten, oh Gott, alles andere als valide, was ich neu aufsetze ist valide und hat einen pagespeed von mindestens 70. Warum? Weil zwischnzeitlich mehr als 20% der Besucher mit dem smartphon einschlagen und da ist dann auch ein vernünftiger pagespeed im Z`hang mit der usability nicht unwichtig, wenn man keine Weiche einbauen will.


    Und zur"Freude" der Webmaster gibt es bald auch einen neuen Browser von Amazon, der zwar nicht schlecht ist aber garantiert Besonderheiten in der Interpretation der html und css aufweisen wird.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Zitat von guppy;11348

    neuen Browser von Amazon, der zwar nicht schlecht ist aber garantiert Besonderheiten in der Interpretation der html und css aufweisen wird.


    und der wird sich dann durchsetzen, gell. Nicht einmal Google ist valide. Was ist valide eigentlich - da müsste man strikt den html Richtlinien folgen. Das ist aber nicht nötig. Wer es aber umsetzen kann sollte es trotzdem tun. Ansonsten - schau mer mal. Sa mach ich mir wenig Sorgen, wenn ich sehe was sich so auf Top Positionen tummelt.

  • Noch ein ganz aktuelles Beispiel ist mir just eingefallen. Vor ein, zwei Wochen moppert Google über meine Sitemap. Die spinnen, die Römer, dachte ich. Kann ja gar nicht sein, das Ding wird automatisch generiert.


    Es hat mir aber dann doch keine Ruhe gelassen und ich hab mal kurz ein paar Seiten durch den Validator geschoben. Invalider Code. Das Ampersand wars. Mein Editor war so eingestellt, dass er die Biester automatisch beim Speichern umwandelt. War - bis zu einem Update. Google konnte die komplette Sitemap nicht lesen, wegen einem "&" statt "&" :wall:

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • Tja, da kannste mal sehen wie blöd Google ist. Wer hat hier neulich erst geschrieben - der Laden ist nur noch eine Fehlerverwaltung? Und auch sonst - wir machen nur noch was Google gefällt, lassen uns Verlinkungen vorschreiben, nofollow nutzen. Soweit ist es gekommen. Das ist ein Fall fürs Kartellamt. Das Internet ist nicht Google!

  • Zitat von Schnipsel;11353

    und der wird sich dann durchsetzen, gell.


    Ja, er wird akzeptable Marktanteile > 5% erreichen, vermutlich deutlich größer, da er auf dem kindle und dem kindle fire vorinstalliert sein wird. Er wird auf den über Amazon vertriebenen PC, Not und Netbooks als alternative vorinstalliert sein und amazon ist der weltweit größte Onlinehändler. Und er ist gut, soweit ich das beurteilen kann schnell, ohne schnickschnack hat alles was Otto Normalverbraucher breaucht - also warum soll er nicht genutzt werden, wenn er vorinstalliert ist.


    Zitat

    Tja, da kannste mal sehen wie blöd Google ist. Wer hat hier neulich erst geschrieben - der Laden ist nur noch eine Fehlerverwaltung? Und auch sonst - wir machen nur noch was Google gefällt, lassen uns Verlinkungen vorschreiben, nofollow nutzen. Soweit ist es gekommen. Das ist ein Fall fürs Kartellamt. Das Internet ist nicht Google!


    Ja da kommt der Berg zum Propheten und der Hund zum Knochen - leider Realität und SEOS sind die Handlanger.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Zitat

    Das Internet ist nicht Google!


    Das schon, aber trotzdem messen alle ihre Seiten an den Google-Ergebnissen.
    Die meisten auf jeden Fall.

  • Was das valide anbelangt:
    Wenn ich ein WP-Theme nehme, das angeblich valide ist und nur ein Ad reinwerfe, dann isses nicht mehr valide *grr
    Ich schreibe zwar brav mein [CDATA]-Gedöhns rein und WP speichert das fein säuberlich nicht mit ab. Oder nur teilweise.
    Und diese Mobile Themes... die sind auch alles, ausser valide.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.