Wer geht Euch denn so alles auf den Sack?

  • Lobo drückt es ja noch mit "Schlechtsein" verhalten aus.


    Der Typ ist einfach auf gesamter Strecke ein Versager, der hat nichts drauf, hält sich aber für den Grössten. Es ist unglaublich, sone Lusche verdient richtig Geld und hat wohl, wenn er endlich mal gehen muss, fürs Leben ausgesorgt. Wahrscheinlich wird er uns aber in einer ebenfalls gut dotierten Funkion, als Lobbyist erhalten bleiben.


    Können und Wissen ist nichts, es zählen nur die Beziehungen und Empfindlichkeiten.


    Und dann der Dauerlächler und alles Weglächende? Der als Bundeskanzler? Sone Lusche als Bundeskanzler und niemand nimmt Deutschland mehr ernst.


    https://www.spiegel.de/netzwel…37-40b4-9f2a-a8ab019bf83f


    https://www.spiegel.de/wirtsch…3a-4dd7-a327-c4ba6be4bc18

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Eine spitze Zunge, äh Feder der Lobo - liest sich gut und der schmierigen Verkehrsminister ist mir von anfang an ein Dorn im Auge.



    Und dann der Dauerlächler und alles Weglächende? Der als Bundeskanzler? Sone Lusche als Bundeskanzler und niemand nimmt Deutschland mehr ernst.


    Zur Zeit wäre Söder als Kanzler + Baerbock (die mit dem unechten Lächeln von den Grünen) als Vize meine Prognose. Muss nicht die schlechteste Kombination sein.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Meine Nerven, jetzt ist der Allesweglächler auch noch Kanzlerkandidat der SPD. Schlimmer gehts nimmer.


    Er will deutlich mehr als 20% holen. Meine Meinung: Er sollte sich besser darauf konzentrieren, dass die Sozis mit ihm nicht unter 10% abrutschen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Scholz.... Naja, aufstellen lassen kann man sich ja. Chancen sehe ich da keine. Die SPD ist schon lange am Boden und macht nur noch Blödsinn. Redet anderen nach, versucht etwas zu erreichen, was bei anderen kritisiert wird. Aber agieren tun die schon lange nicht mehr, nur noch reagieren. Im Grunde wie die Grünen. Hm, eine Partei, der ich eigentlich lange treu war. Arbeiterpartei eben. Aber das ist sie schon lange nicht mehr.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Deutschland, wir haben ein Problem: Keiner ist mehr wählbar.


    Wie gehts jetzt weiter mit der Demokratie? So wenig kompetente, wählbare Figuren hatte das Land noch nie.

    Beispiel Verkehrsminister: Gab es jemals so einen kompletten Totalausfall?

    Und Scholz als Bundeskanzler? Den kann sich ja niemand auch nur als Mitglied der Augsburger Puppenkiste vorstellen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Den Borjans hatte ich Anfangs belächelt, das Erscheinungsbild ist nicht das einer Führungsperson, aber der bringt sich hinter Scholz in Stellung habe ich den Eindruck. Allerdings ist er auch kein Arbeiter vom Berufsbeginn her.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.