Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Keine Ahnung, aber was nutzt denen das, wennse erst 2022 beliefert werden?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Testen, testen, testen. Das soll jetzt das Allheilmittel sein, um wieder "normales" Leben zu gestatten. Wie soll denn das laufen? Soll es nun genügen, wenn einer in einer Drogerie gekauften Test vorlegt? Der kann ja auch seinem Hund das Stäbchen in die Nase gesteckt haben und der ist garantiert negativ.

    Nee, da zählen nur die "amtlichen" Tests von den Teststationen mit Siegel auf dem Dokument und QR Code, erscheint mir in Teilen durchaus sinnvoll. Der Datenschutz wird es aber wieder zerreden. Denn die positiv Getesteten müssten sofort namentlich erfasst und verpflichtend zum PCR Test mit allen Konsequenzen vergattert werden.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Die Nachrichten hier haben mir eben gerade meinen Kopfwehtag gemacht.


    Ab morgen herrscht in ganz Spanien an allen Stränden Maskenpflicht.


    Da werden Mallorcafreaks aus Deutschland sicherlich Freundensprünge machen. Mallorcaurlauber wird man ab nächste Woche an hälftig braunen Gesichtern erkennen. :P

    Auch Mallorca: Das erste Hotel mit Deutschen steht unter Quarantäne, es darf keiner mehr rein und keiner mehr raus.


    Und in Marokko hängen hunderte, wenn nicht tausende jetzt fest, weil die Marokkaner ansagelos alle Flüge von und nach Spanien gecancelt haben.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • >> Nee, da zählen nur die "amtlichen" Tests von den Teststationen mit Siegel auf dem Dokument und QR Code,


    Wie soll denn das dann gehen mit der "Normalität"? Im Saarland z. B mit knapp 1 Mio Einwohner, wenn da z. B. am Wochenende nur 200 000 am "normalen" Leben teilhaben wollen? Wer soll diese 200 000 "amtlich" testen?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • >> Nee, da zählen nur die "amtlichen" Tests von den Teststationen mit Siegel auf dem Dokument und QR Code,


    Wie soll denn das dann gehen mit der "Normalität"? Im Saarland z. B mit knapp 1 Mio Einwohner, wenn da z. B. am Wochenende nur 200 000 am "normalen" Leben teilhaben wollen? Wer soll diese 200 000 "amtlich" testen?

    ist aber so, deshalb ja die Schlangen vor den Testzentren, dann gibt es wohl irgend eine App Namens Luca, die gescannt werden kann und mit der man dann die Geschäfte betreten kann - es wurde zumindest in dem Bericht ausdrücklich gesagt, dass diese Selbstschnelltests nicht zählen. Hier ist so ein Bericht über Weimar. https://de.euronews.com/2021/0…-weimar-auch-mit-luca-app
    In Tübingen wohl auch so. Wie die das im Saarland umsetzen wollen - KA?

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Keine Ahnung, aber was nutzt denen das, wennse erst 2022 beliefert werden?

    Sie werden bereits nach und nach geimpft. Das Hauptproblem ist wohl nicht einmal die Verfügbarkeit des Impfstoffs, sondern die teils doppelt so hohen Preise beim Einkauf für arme Länder. Deshalb hat die WHO mit deutscher und EU Hilfe eine Einkaufsgemeinschaft gegründet und noch einmal irgendwie knapp 1 Milliarde Euro nachgeschoben.

    Du spielst darauf an, dass die ärmeren Länder von den Industrieländern in Sachen Impfstoff übervorteilt werden. Dem ist natürlich auch so. Sollte es wirklich fair vorgehen, müssten wir erstmal alles an Impfstoff nach Afrika schaffen und uns selber hinten anstellen. Wir haben hier eine ganz andere Hygienekultur und vor allem auch ein erheblich besseres Gesundheitssystem. Aber willst Du das?

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • >> Aber willst Du das?


    Wir nichts, alles dorthin? Nee, will ich nicht, ich will es aber auch nicht umgekehrt. Hab die Woche gelesen, dass in einigen dieser Länder, weiss nicht mehr welche, die dorthin gelieferten Dosen gerade mal im mittleren fünfstelligen Bereich liegen. Das reicht gerade mal, um dort die Eliten und die, die sich dafür halten zu impfen.


    Wenn wir denen helfen helfen wir auch uns selbst. Ich wäre schon dafür das Vorhandene gerecht unter allen aufzuteilen. Einige dieser armen Länder scheinen ja tatsächlich die Möglichkeit zu haben Impfstoffe selbst herzustellen. Dann aber zu behaupten, dass diese die Qualtität nicht garantieren können ist einfach nur billig und schäbig. Die Welt könnte untergehen, aber Hauptsache es wird sich dabei an die Patentrechte gehalten.


    Die reichen Länder können es sich ja leisten die Wirtschaft teilweise runterzufahren und den Menschen das blosse Überleben zu sichern. Wer sichert denen, die in den armen Ländern von unserem Müll leben das Überleben?


    Da glaube ich den Experten, sie profitieren nicht von ihren Thesen, wenn sie sagen, dass die Mutanten weiter mutieren werden, dass wir mit sehr viel gefährlicheren Varianten rechnen müssen und dass die mit grosser Wahrscheinlichkeit aus den Ländern der Bettler dieser Welt kommen werden.


    Die Geduld der Ärmsten war für mich schon immer ein Phänomen, welches ich nie verstanden habe. Habe ich in vielen Ländern beobachtet, wo in den Luxustempeln eine Pizza soviel kostet, wie ein Bauarbeiter im Monat verdient, wo sie sich wegjagen lassen, wenn sie mal einen Blick hineinwerfen, wo auf den Zufahrtsstrassen zu den grossen Hotels rote Linien auf den Strassen sind, die sie nicht überschreiten dürfen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Dann aber zu behaupten, dass diese die Qualtität nicht garantieren können ist einfach nur billig und schäbig. Die Welt könnte untergehen, aber Hauptsache es wird sich dabei an die Patentrechte gehalten.

    Genau das ist das Schäbige, die Patente gehören freigegeben, aber alle Anträge dazu wurden abgeschmettert, hatten wir weiter vorne schon mal.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Testen, testen, testen. Das soll jetzt das Allheilmittel sein, um wieder "normales" Leben zu gestatten. Wie soll denn das laufen? Soll es nun genügen, wenn einer in einer Drogerie gekauften Test vorlegt?

    Nein! Du musst zu seinem offiziellen Testzentrum und dort einen tagesaktuellen negativen Test bekommen.

    Sollen amtliche Teststellen eingerichtet werden, wo sich jeder jederzeit testen lassen kann und dann einen amtlichen Stempel erhält?

    Sind sie doch schon, die offiziellen Testzentren.


    Edit: Uff, da sind ja noch viel mehr Posts.....

  • Wie soll denn das dann gehen mit der "Normalität"? Im Saarland z. B mit knapp 1 Mio Einwohner, wenn da z. B. am Wochenende nur 200 000 am "normalen" Leben teilhaben wollen? Wer soll diese 200 000 "amtlich" testen?

    Das war ein Argument vom Bürgermeister von Weimar.... Er geht davon aus, dass da nicht zu viele an einem Tag kommen. Er befürchtet aber, dass dann auch noch Nachbarregionen kommen und die Testzentren überlasten. Dann würde er das Politprojekt abbrechen.


    Aber Du siehst das falsch rum. Nicht, ich will, also teste mich, sondern teste mich, damit ich darf. Wenn voll, dann voll. Also kein Test und wenn kein Test, kein Tagesticket.

  • >> Nicht, ich will, also teste mich, sondern teste mich, damit ich darf. Wenn voll, dann voll. Also kein Test und wenn kein Test, kein Tagesticket.


    Wollense dann noch Listen führen: Wer heute nicht mehr drangekommen ist, wird dann morgen oder übermorgen bevorzugt behandelt, damit da keine Ungleichbehandlung entsteht? Nichtstuer haben schliesslich mehr frei verfügbare Zeit, als jemand der arbeitet. Wie sollen Nachtarbeiter das machen? Sich direkt nach Feierabend in der Früh anstellen?


    Wenn "Damit ich darf" die Maxime ist, ist der juristische Ärger fast schon vorprogrammiert. Und der Unmut derer, die halt nicht immer können sowieso.


    Und wenn die Tests dann noch kostenlos sind, kann man sich ja unschwer vorstellen, wer einem dann bevorzugt in den Kneipen gegenüber sitzt.


    Wo soll denn das Personal herkommen, welches die Tests unter Beachtung der Sicherheitsmassnahmen für diese Personengruppen korrekt durchführt? Wieviele Figuren kann eine einzelne Person in 8 Stunden testen? Was geschieht mit denen, bei denen der Test positiv ausfällt? Das dürfte ja so jeder 10. bis 20. sein.


    Ich denke nicht, dass da irgendeiner dazu kommen wird das anzufangen, weil der Bund über das Seuchengesetz die Sache in die Hand nehmen wird, nehmen muss. Mit der Merkel wird es das nicht geben.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Pandemie unterhaltsam.


    Die Balearen proben den Aufstand gegen die Maskenpflicht am Strand. Im Grunde genommen ist das mit den Masken am Strand ja Blödsinn, aber es hat was von Slapstick.


    Wegen dieser bekloppten Semana Santa setzen einige Provinzen in dieser Woche die Impfungen für zwei Tage aus. Klar doch, is ja nicht sooo eilig. Überhaupt, die Semana Santa, ne shizo Tradition. Jedes Kaff hat ne eigene Schutzheilige und alle sind, klar doch, Jungfrauen. Das ganze Jahr interessiert sich keine Sau für Religion, aber in der Semana Santa rennen alle mit den Prozessionen mit, die dieses Jahr gottseidank ausgesetzt sind, heulen und versuchen die Jungfrau aus Porzellan, Holz oder sonstwas zu berühren.


    Und die Uni Standfort soll die Formeln von Biontech und Moderna veröffentlicht haben. Ich hoffe, dass die armen Länder, welche in der Lage sind Impfstoffe herzustellen, jetzt auf Recht und Gesetz scheissen und anfangen zu produzieren. Moralisch dürfte das durchaus gerechtfertigt sein, auch wenn Juristen, in deren Wortschatz Moral fehlt, das anders sehen. Ich hoffe, dasse diesen ganzen Juristen, die glauben, dass sie das Wichtigste auf der Welt sind, einen grossen Haufen scheissen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Die spinnen die Spanier. Ich kann es nicht anders sagen.


    Normalerweise werden ja die Virgens, Jungfrauen, in dieser Woche auf zentnerschweren Podesten durch die Strassen geschleppt. Ist ja diese Jahr alles gecancelt. In die Kirche gehen ist nicht verboten und jetzt bilden sich vor den Kirchen überall ellenlange Schlangen von Menschen, die die Virgen in diesem Jahr wenigsten kurz sehen wollen. Das hättense auch die vorige Woche gekonnt und könnten es in der nächsten Woche, aber nein, es muss in der Semana Santa sein.


    Und, sie tragen zwar Masken beim Warten und in den Kirchen, aber Null Sicherheitsabstand.


    Die Virgens könnten manchmal auch Barbypuppen sein, die Virgen von Pamplona ist gerade mal so ca. 30 cm gross.


    In den Kirchen spielen sich "erschütternde" Szenen ab, viele kriegen Weinkrämpfe.


    Ich sehe mir das an und mir fehlt jedes Verständnis.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Meine Nerven. Heute wird im Madrid neugewählt. Die nochaktuelle Präsidentin hat vor ein paar Tagen fast alles aufgemacht. Wohl, um so ihre Chancen zur Wiederwahl zu erhöhen, gegen den Widerstand der Koalition und den Mediziner. Scheiss verantwortungslose Denke, scheiss Politiker. Offiziell endet der Alarmzustand am 9. Mai, es wird aber jetzt schon so gehandelt als wäre er aufgehoben. Auf den Autobahnen finden sich wieder kilometerlange Staus.


    Und es lebe der Globalismus, In Spanien stehen jetzt drei Containerschiffe unter Quarantäne, die aus dem Gebiet von Indien kamen. Auf einem Schiff in Valencia wurden bisher 13 Personen gefunden, welche mit der indischen Variante verseucht sind.


    Und in Mallorca wurde eine neue Mutation lokalisiert.


    Alles bestens also.


    ....


    Die Merkel hat ihren Einfluss verloren. Was noch vor nicht allzulanger Zeit heftigst bestritten wurde, nämlich, dass es Erleichterungen für Geimpfte und Getestete geben wird, kommt jetzt und seltsamerweise gibt es so gut wie keine kritischen Stimmen, auch die Presse sieht nur Wohlwollendes.


    Was ich aber glaube zu erkennen, dass die Mehrheit der Menschen dagegen ist, selbst grosse Teile derer die bereits geimpft sind.


    Und ich frage mich, warum es jetzt so schnell gehen muss, bisher ging nichts wirklich schnell. Warum kann nicht noch 2, 3 Wochen gewartet werden, um den sich abzeichnenden Erfolg der "Notbremse" nicht zu gefährden?


    So könnte es gut sein, dass im Sommer wieder alles zu ist.


    ....


    Achso, und fast vergessen, gestern gesehen, die Puffs sind hier auch wieder auf.

    Na, denn...

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Das dachte ich mir auch Cura. Am 9.5. macht Bayern wieder auf, für Genesene oder doppelt Geimpfte. Also Kino, Hotel, Gastro etc. Finde ich auch zu früh. Aber wer schrieb das auf FB, warst das Du oder CatCat? Wer am lautesten schreit, der wird gehört?

  • Hab ich geschrieben. Demokratie nach Phonstärke.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Jo, ob das aber so klug ist den lautschreienden Minderheiten jetzt nachzugeben? Die "stille Mehrheit" könnte das als erneutes Versagen sehen.

    Von dem ganzen Gedöns und Geplapper profitieren die Grünen i. M. extrem und was kommt von denen? Genaugenommen NIX.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Das ist nicht gut, aber sag das mal den Leuten. Was meinst Du, warum ich auf die Straße gehe, wenn hier eine Demo ist? Ich bin kein Teilnehmer. Und jeder, den ich schon davon erzählt habe, meinte nur "Würde ich nicht, ich habe Angst".

  • Irgendwie erinnere ich mich hier oder auf FB gelesen zu haben, dass es Schwierigkeiten gab mit Berechtigung einen Termin zu bekommen.
    Vielleicht ist ja diese Seite noch nicht bekannt, funktioniert wunderbar und vor allem aktuell.
    https://impfterminradar.de/

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.