Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Israel ist halt gerade spannend, die haben es nur mit dem Boostern einigermaßen in Griff bekommen. Die waren ja alle schon durchgeimpft.

    Und das krasse ist ja wirklich Leipziger Land bei uns ist aktuell nichts. Dort wo ich wohne ist nach den Zahlen Land unter und dazwischen Pendel ich immer hin und her und muss ständig dieses dumme gelaber anhören. Da wo nix ist, kann sich keiner vorstellen, daß noch etwas groß passieren wird. Ich mag echt nicht mehr.

  • >> Habe das Video an die Meldestelle vom BKA geschickt.. ^^<X<X


    Ich weiss nicht obs an mir liegt, dass ich jetzt 30 Jahre älter bin als vor 30 Jahren, die Borniertheit um mich herum wird immer grösser und verschlägt mir manchmal wirklich den Atem. In der Schreihalsdemokratie wird halt der Senf rationiert, wenn die Würstschen nur laut genug schreien. Und wehe, wenn sie tatsächlich zur Mehrheit werden...


    Ein Beispiel wird aktuell total ignoriert: Gibraltar. Impfquote; 100%, viel mehr Zweitimpfungen als Einwohner, was daran liegt, dass auch spanische, dort arbeitende Spanier geimpft wurden. Und was ist? Auch dort geht es wieder mit den Positven los.

    Eat the rich giants.

  • Die Angst, dass Weihnachten ins Wasser fallen könnte ist anscheinend grösser als die Angst vor der Spritze.


    Heute, auf den 'Sonntag, haben sich hier im Land vor den Impfzentren hunderte Meter lange Schlangen gebildet, welche sich die Erstimpfung holen wollen.


    Fernsehteams stellen Fragen, warum so lange gewartet wurde. Manche haben ausser irgendwelchem Gebrabbel keine Antwort, vielfach kommt "Angst" und auf die Nachfrage "Angst wovor" kommt dann nicht mehr viel mehr als "Ähhh, mhmm, hhmmm". Sie haben halt Angst, auch wenn sie nicht so genau wissen wovor.

    Eat the rich giants.

  • Zitat

    Ich weiss nicht obs an mir liegt, dass ich jetzt 30 Jahre älter bin als vor 30 Jahren, die Borniertheit um mich herum wird immer grösser und verschlägt mir manchmal wirklich den Atem.

    Mich erschüttert der Zwang sich selber darzustellen und zu präsentieren immer mehr. Dabei meine ich gar nicht das vom Leistungsvermögen unabhängige Selbstbewusstsein, das allgegenwärtig ist, sondern der "Zwang" sich zu zeigen. Wenn es nicht gesperrt werden würde, würde Tiktok oder Instagram die reine Tittenshow werden.

    Gibt natürlich auch lustige Sachen, da gibt es einen Vater, der mitbekommen hat was seine Tochter da so abzieht und hat selber genau das nachgestellt und veröffentlicht um der Tochter zu zeigen wie peinlich das sein kann.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Gut, zu Tiktok keine Ahnung, hab ich mich nie mit befasst. Von Instagramm kriege ich immer nur indirekt mit, wie, wenn z. B. zwei Schwestern hier, die zusammen geschätzt 250 Kilo wiegen, deren Mutter ein Restaurant hat, die aber trotzdem immer am Fressen sind, wenn sie sich in anderen Lokalen aufhalten, wenn die sich mit Filtern verschönern und dann die Bilder auf Rundreise schicken. Auf den manipulierten Fotos: Schönheiten. Wenn sich jemand aufgrund dieser Fotos mit ihnen verabreden würde; der würde am Treffpunkt an denen vorbeilaufen.


    Völlig unverständlich ist für mich das Verschicken von Schwanzfotos, welches viele Kerle an sich zu haben scheinen. Glauben die tatsächlich, dass Frauen sich willenlos "verlieben", wenn sie einen Schwanz sehen?


    Oder, noch weniger nachvollziehbar: Warum verschickt jemand pädophiles Material an Frauen, die ihm zwar gefallen, die er aber kaum kennt? Wie im Falle von diesem Fussballer, bei denen die Groupies ja von Haus aus Schlange stehen. Auf die Frage, was in so einem Hrn vorgeht habe ich keine Antwort.

    Eat the rich giants.

  • Ein Beispiel wird aktuell total ignoriert: Gibraltar. Impfquote; 100%, viel mehr Zweitimpfungen als Einwohner, was daran liegt, dass auch spanische, dort arbeitende Spanier geimpft wurden. Und was ist? Auch dort geht es wieder mit den Positven los.

    Schützt halt doch nicht vor Infektion und Übertragung, genau wie in Israel - die sind jetzt kräftig am Boostern.

  • Manchmal muss man die Spanier auch loben.


    Eben live aus den Impfzentren: Immer noch in Schlangen Wartende. Frage an das Impfpersonal: "Wie lange macht ihr heute noch?". Antwort: "Bis alle hier Wartenden ihre Impfung haben". In Deutschland würde es wohl heissen: "So 18 Uhr, Feierabend, alles nachhause, morgen ist auch noch ein Tag".


    Auch interessant die Antworten, warum jetzt viele sich erstimpfen lassen wollen. Sie wollen an Weihnachten reisen können. Hier wird von Verantwortlichen darüber gesprochen, dass, wenn die Zahlen so weitersteigen die Provinzen wieder Einreisestopps für ungeimpfte Menschen aus anderen Provinzen verhängen könnten, also z. B. niemand mehr aus Madrid die Oma in Sevilla besuchen könnte. Die Strafen bei Missachtung sind empfindlich hoch.

    Eat the rich giants.

  • In Deutschland würde es wohl heissen: "So 18 Uhr, Feierabend, alles nachhause, morgen ist auch noch ein Tag".

    Kann ich für das Impfzentrum hier nicht bestätigen. Wer einen Termin hatte und verzögert wurde, der kam dennoch dran, auch wenn um 20 Uhr eigentlich zu war. Weggeschickt wurden, wenn überhaupt, nur die ohne Termin. Wobei das hier sogar eher noch umgedreht war, die Leute kamen ja quasi immer in Rudeln zu Stoßzeiten. Ich selbst wurde zwei mal vorgezogen. So nach dem Motto, eine Stunde früher als geplant, oder unbestimmte Zeit warten, aber dran kommste auf jeden Fall.

  • So, wie ich das mitkriege, verzichten die hier mittlerweile auf das Terminieren, jeder kann kommen wann er will. Die Prozedur ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum noch viele ungeimpft sind. Es ist ja nicht so, dass Du sagen kannst: "Ich hätte übermorgen ab 16 Uhr Zeit", die nannten Dir bisher einen Zeitpunkt und ein Impfzentrum und Du musstest sehen, wie Du die Zeit einhälst und wie Du hinkommst. Beamtemschädel halt.


    Ist beim TÜV genauso, nur; das kannste Dir wenigsten noch den Standort aussuchen.


    Gerade viele ältere Menschen haben zwar Zeit, aber kein Auto und Busverbindungen kann man hier vergessen. Mit dem Bus in die nächstgrösseren Städte bedeuten immer einen Tagesausflug. Morgens hin, abends zurück.

    Eat the rich giants.

  • Und nun isses mal wieder soweit - Brandenburg keine Weihnachtsmärkte.

    Mich kneift es wieder so richtig in den Arsch, jetzt steh ich mit meinem Gelumpe wieder auf Wochenmärkten, verkaufe mit Preisen für Arme und bleib auf der Hälfte des Weihnachtskrimskrams sitzen. Und ich hatte auf einem lukrativen regionalen Weihnachtsmarkt einen 6m Stand ergaunert, das sind Ausfälle mindestens im hohen 4 stelligen Bereich.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Manchmal ist es nicht nur einer, sondern viele oder alle und die, welche eine Scheisse nach der anderen bauen finden sich dann irgendwann in gutdotierten Aufsichtsratposten wieder.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Eat the rich giants.

  • Und nun isses mal wieder soweit - Brandenburg keine Weihnachtsmärkte.

    Mich kneift es wieder so richtig in den Arsch, jetzt steh ich mit meinem Gelumpe wieder auf Wochenmärkten, verkaufe mit Preisen für Arme und bleib auf der Hälfte des Weihnachtskrimskrams sitzen. Und ich hatte auf einem lukrativen regionalen Weihnachtsmarkt einen 6m Stand ergaunert, das sind Ausfälle mindestens im hohen 4 stelligen Bereich.

    Im Regional TV stand gestern auch einer mit Tränen in den Augen und 5000l Glühwein rum. Da bricht es einem das Herz. Wir sind hier aber auch schon bei einer Inzidenz von 1000, KH geben jetzt die Patienten weiter.

  • Im Regional TV stand gestern auch einer mit Tränen in den Augen und 5000l Glühwein rum.

    hmm, normalerweise verkaufe ich zu 90% Eigenproduktion, habe auch entsprechend vorgearbeitet seit 3 Monaten, aber wegen der Weihnachtsmärkte und des/der guten Standplätz/e habe ich letzte Woche noch für fast 3k Artikel geordert. Ich könnte gerade gewalttätig werden.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Es trifft leider immer wieder die falschen Leute. Hier ist ja auch alles abgesagt worden. Es gab 3 mögliche Ansätze, wie man die Märkte dennoch stattfinden lassen kann. Bei allen drei Ansätzen waren ungeimpfte benachteiligt, aber bei zweien zumindest mit dabei. Naja, reichte denen nicht aus. Die Folge nun halt auch, für alle abgesagt.

  • Im Moment gleicht das ja alles wieder mehr einem Glücksspiel und Kaffeesatzleserei. Am besten ist es i. M. vom Allerschlechtesten auszugehen, dann kann es nur besser werden. Die Politik und ihr Zweckoptimusmus. Und klar, es trifft immer die Falschen, manche trifft es seit 2 Jahren fast durchgängig.


    Hier plädieren jetzt einige damit Befasste wieder für einen kurzfristigen totalen Lockdown, um die ansteigende Welle zumindest abzuschwächen. Niemand will es hören. Dabei haben sie ein gutes Argument: Um zu versuchen das Weihnachtsfest zu retten. Sind ja noch 32 Tage bis Weihnachten, abzüglich 10 Tagen totalen Lockdown bleiben immerhin noch 22. Blieben...


    Und ich kann es mittlerweile nicht mehr hören: Die Ungeimpften. Wieviele Wellen, überlastetes Krankenhauspersonal und Tote braucht es denn noch, um die in die Schranken des notwenig zu Machenden zu weisen? Is halt so, das Virus ist das Problem von heute, mögliche langfristige Nebenwirkungen vielleicht ein Problem der Zukunft. Absolute Minderheiten, Dummheit und purer Egoismus zwingen überall ganze Länder in die Knie. Die radikalisieren sich überall immer mehr, weil man sie gewähren liess und lässt, auch diese Welle hätte brechen müssen, bevor sie zu gross wird. Und wenn das nicht mit Worten gegangen wäre, dann halt mit Taten.


    Jeder, der für sich selbst und/oder andere eine potenzielle Gefahr darstellt konnte schon immer von der Polizei in Gewahrsam genommen werden, manche landeten auch für unbestimmte Zeit in der Klappse. Und jeder Ungeimpfte stellt für sich und andere eine erhöhte Gefahr dar und das ist von keiner Verfassung abgedeckt.

    Eat the rich giants.

  • Bei uns dürfen bis 16 Jährige zum Musikunterricht und ins Fitnesscenter. O_o


    Ja und die Pläne mit den Geimpften wurden verworfen, weil es einen Aufstand gegeben hätte, definitiv in Sachsen. Mal ganz davon ab, das die Geimpften sich auch ordentlich infizieren, auch wenn sie das gut zu Hause, ohne Intensiv, durchstehen.

  • So gehts, vor ein paar Tagen von der Merkel noch gelobt: "Schaut auf Spanien, was die mit ihrer Impfquote erreicht haben".


    Und Spanien? Vor ein paar Tagen noch 2000, 2500, 3000 und schwupps, heute 16000. Auf die Bevölkerungzahl umgerechnet sind das genauso viele wie in Deutschland.

    Eat the rich giants.

  • Bin heute zum Besuch des Einkaufscenters "gezwungen" worden. Echt jedes Nichtlebensmittelgeschäft hat den Impfnachweis + Perso kontrolliert.
    Einer vor mir hatte so ein Schreiben vom Arzt als Genesener, wurde erst mal nicht akzeptiert, was draus wurde kann ich nicht sagen.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Gestern im Kupsch war eine Frau hinter mir an der Kasse, ohne Maske. Sie hatte ein Attest dabei, dass sie keine tragen darf und auch einen Impfnachweis. Frag mich nicht, da war was los. Die Kassiererin war sich nicht sicher, was sie machen soll, rief eine Kollegin, die rief dann den Filialleiter und die Diskussion ging weiter. Da fragte ich mich dann auch. Schön und gut, Kontrolle, aber hätte die einfach ihre zwei Artikel bezahlt und wäre gegangen, wäre sie 100x schneller wieder draußen gewesen als so ;)

  • Wenn die erst an der Kasse zur Kontrolle gebeten wurde läuft in dem Laden ja so einiges schief. Ist so, als würde einer beim Rauskommen aus dem Bundestag gestoppt und aufgefordert nachzuweisen, dass er reindarf.


    Aber das ist halt das Problem, wenn der Staat seine Verantwortlichkeiten an Menschen deligiert, die damit völlig überfordert sind.

    Eat the rich giants.