Neue Suchmaschinen

  • Nur mal so als Info, falls es noch nicht bekannt sein sollte.


    Apple ging mit seiner eigenen Suche nun offiziell online. Also nicht nur als Suche für Siri, sondern als voreingestellte Suchmaschine auf Apple-Geräten. Der UserAgent vom Bot hat sich geändert. Natürlich beachtet er die robots.txt, also Anweisungen für sich als AppleBot, erstaunlich ist aber, dass er, wenn es keine Anweisungen für den AppleBot gibt, er dann die vom GoogleBot nimmt, falls vorhanden.


    Gleichzeitig ging für alle die Suchmaschine von Ahrefs online: https://yep.com/ Wer das Tool in der robots.txt gesperrt hatte, sollte nun überlegen, ob er es nicht doch freigibt, denn der Such-Bot nutzt den gleichen UA als der Tool-Bot.


    Allerdings scheint es auch so zu sein, dass sehr alte Daten erst mal ausgeliefert werden. Ich hatte das Tools gesperrt, entsprechend keine Ergebnisse in der Suche. Dann freigegeben und 2 Tage später waren welche da. Diese sind aber ALLE ohne SSL, auch alte URL-Struktur. Teilweise auch ohne www. Ich würde mal sagen, das was die da aktuell haben ist so an die 5-8 Jahre alt.


  • Ich bin skeptisch ob man heute noch eine vollwertige (!) suchmaschine aufbauen kann. Die resourcen um das gesamte internet zu indizieren (bandbreite, cpu un speicherplatz) sind enorm und steigen taeglich, und es fehlt auch ein archiv fuer aeltere inhalte die schon wieder offline sind oder sich geaendert haben. Google hat ja praktisch noch den inhalt aller bekannten seiten der letzten 10 jahre gespeichert, den vorsprung kann keiner aufholen. Hinzu kommt, das dank breitband internet heute auch viele inhalte nichtmehr als text, sondern auch als video verbreitet werden was man idealerweise auch irgendwie sinnvoll indizieren muss.


    Was yep hier abliefert ist ja nicht gerade beeindruckend. Weder titel noch beschreibung der unterseiten ist vorhanden. Dort wo ich arbeite waere das nichts was man dem kunden zeigen wuerde ... :/

  • Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass da einer Google Konkurrenz machen kann. Da können höchstens welche in den Startlöchern stehen, für den Fall, dass Google plötzlich verschwindet und da sind eigentlich schon welche da, die es eben als echte Suma auch nicht wirklich schafften. Und dazu muss ich auch Bing zählen.


    Die Daten da oben beruhen wohl darauf, dass Ahrefs früher die Seiten gespidert hat, als Tool-Bot für Backlinks. Dann habe ich die mal in der robots.txt vor Jahren gesperrt, nun wieder freigegeben. In der Hilfe schreiben sie dazu, dass sie noch Probleme haben und wissen, dass die Suchergebnisse teils "komisch" sind. Daher verlinken sie auch auf die anderen Sumas (die grauen Buttons im Bild).


    Hier schaut es ähnlich aber anders aus:



    Da meine ".de" auch ohne alles, da bisher gesperrt und nun erst wieder freigegeben. Also genau das Gleiche wie bei der anderen Domain. Andere Ergebnisse hingegen stimmen, die waren immer freigegebe. Man sieht aber durchaus einen gravierenden Unterschied zu Google, Bing und Co.


    P.S. Daten-Statistik von Ahrefs, die bisher für das Tool da waren und nun für die Suma benutzt werden: https://ahrefs.com/big-data


    Das mit Apple dürfte interessant werden. Sicherlich auch keine wirkliche Konkurrenz, aber wenn das mal vorinstalliert ist, dann dürfte das schon Nutzer finden. Und gerade die Apple-Jünger sind doch die, die dann lieber die Apple-Suche nehmen als eine andere, Hauptsache Apple steht dran. Doof nur, dass kein anderer (ohne Apple), die Suchergebnisse oder gar die Suche selbst sehen kann.

  • Gibt halt schon Nischen, die man mit sowas bedienen kann.

    Bei uns kauft z.B. immer mal wieder die Polizei/Verfassungsschutz ein und die kommt immer über Bing, wenn nicht direkt.

    Und Apple hat ja nun auch eine nicht zu kleine Nutzerschaft.
    Wenn es nicht wehtut, sollte man solche Sachen einfach laufen lassen, mMn und sich nicht dagegen wehren. Aber zusätzlich Energie würde ich da auch nicht investieren.

  • Klar, das meine ich ja. Bing ist selten aber wenn mal was kommt, dann eigentlich recht gut. Nicht so ein "guck-und-weg"-Traffik wie bei Google. Und klar, die Apple-Suche dürfte interessant werden.


    Ich selbst lasse grundsätzlich alle Sumas zu, die einen öffentlichen Index haben und nicht durchgängig Mist bauen.


    Ahrefs war gesperrt. Sie selbst sagen, sie hätten den "aktivsten" Bot nach Google, vor Bing und Yandex. Das kann sogar sein, aber 90% der Abrufe damals waren falsch und letztendlich brachte es keinem was, weil es keine Suma war, sondern ein SEO-Tool.


    Was ich hier so vom Apple-Bot sehe, das passt fast alles. Ok, mal was nicht gefunden, ist normal, aber ich finde den schon mal wesentlich besser als Bing. Hatte ja mal einen Post zu geschrieben. Ist noch immer so, ca. 80% aller Botzugriffe von Bing sind Fehler oder 301. Hätte Bing nicht die Anteile, die es auf dem Suchmarkt hat, wären die gesperrt.

  • Ihr habt Sorgen^^
    Seit ich in Russland mit dem Shop unterwegs bin, knoble ich dran rum, wie ich Zugriffe von Yandex und Baidu unter Kontrolle kriegen kann.
    30 % meines Traffics bestehen aus den bots von denen. Traffik, den ich bezahlen muss. Aber ohne die geht es auch nicht.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.