Alles bestens Sir - 2014

  • Klasse, tät ich mir auch wünschen. :up:
    Die Jungs aus Hannover rücken die Daten nur an Anwälte raus.


    btw. Die telefonische Rückabsicherung scheint üblich zu sein.

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • Hab jetzt mal Onlineanzeige nach §187 gestellt und noch das Buzzwort "Kreditgefährdung" eingefügt. Ich will mir den Weg offenhalten, das sowohl ich (als Privatperson) und als Unternehmen nachtreten kann.
    Mal sehn, was/wann/ob überhaupt was bei rüberkommt und ich das meinem überbezahlten und selbstüberschätzenden Paragraphenausleger übergeben kann.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Margin
    " btw. Die telefonische Rückabsicherung scheint üblich zu sein. "


    Das war aber bezogen auf den Gegner und dessen Handlung und eigentlich nur eine Anmerkung am Rande. Der musste seine Anmeldung telefonisch bestätigen und somit war auch klar, dass sein Anschluss (Privatwohnung) für die Anmeldung verantwortlich ist.


    Das nur soviel und eben im Zusammenhang mit "Das Verfahren ist eingestellt worden, weil ein Täter nicht ermittelt werden konnte." Was brauchen die denn noch? Die Schuhgröße? Zumal die ja anhand der IP genau diese Telefonnummer ermittelt hatten und laut dem beteiligten Unternehmen eben selbige zur Registrierung und Bestätigung verwendet wurde. Alle Daten, egal ob vom Unternehmen oder der Poli führen zu dem Typen. Nur die Bankverbindung gehört mir.

  • Sowas formuliert man immer als z. B. "Verdacht der Verleumdung". Nie nur sagen: "Verleumdung", denn wenn sich rausstellt, dass der Vorwurf ungerechtfertigt ist, haste selbst ein strafrechtliches Problem. Einen "Verdacht" darf jeder äussern, ohne sich strafbar zu machen. Ausserdem genügt bei der Polizei die Formulierung: "Ich bitte um Ermittlungen wegen aller infrage kommender Straftatbestände". Die suchen sich dann schon selbst raus, was infrage kommen könnte.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Naja. Da weder gegen mich noch gegen das Unternehmen jemals ein Urteil gesprochen oder auch nur ermittelt wurde, sehe ich das schon als Verleumnung. Irgendwie. Und jemanden als Schuldner und Betrüger zu bezeichnen, ohne das derjenige Schulden hat oder betrogen hat...
    Und das kann ich zweifelsfrei nachweisen bei Bedarf.
    Ich bin wahrscheinlich sowieso der Einzige in Litauen, der das wahrheitsgemäss von sich behaupten kann :yes:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Naja CC, es ist aber immer besser das Risiko so gering als möglich zu halten und wenn dies durch Hinzufügen eines Wortes möglich ist, wäre es dumm das nicht zu tun.


    Auch eingestellte Verfahren werden registriert, zumindest justizintern. Ich kenne einen, der stand mal drei Tage unter Mordverdacht, dann wurde das Verfahren sang und klanglos eingestellt. Kannst Dir von dem ja mal sagen lassen, was da jedesmal los war, wenn der in eine ganz normale Polizeikontrolle geraten war.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Haste natürlich Recht: Ich hab das auch einfach vergessen :D
    In dem Fall war mir das mit der Verleumnung jedoch so klar, das ich da nicht mal dran gedacht habe.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Folgen des Internets, von Bewertungsportalen oder was weiss ich. Die Idioten werden immer mehr und unverschämter.


    Wurde an mich weitergeleitet.


    Da hat sich einer ein Angebot eingeholt und zurück kam folgendes:


    "Die von mir im Internet gefundenen Referenzen genügen mir nicht, um Vertrauen haben zu können. Ich schlage Ihnen deshalb zum Kennenlernen vor, dass Sie mir auf das von Ihnen gemachte Angebot einen Nachlass von 50% gewähren."


    Gehts noch dreister?

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Klar. Er hätte ja auch die nächsten 3 Verfahren zum Null-Tarif fordern können^^
    Ey. Das ist Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage.
    :pfeif:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Kaiserwetter. Kater pennt hinterm Monitor und schnarcht leise vor sich hin.
    Alle Shops und Rechner laufen wie neu.
    Genug Kippen & Bier daheim.
    Die Alte pennt mit der Vodkabuddel im Arm im Bett vor sich hin.
    ...
    ...
    ...
    :error:
    Wait. What?
    ...
    ...
    ...
    Super. Dann kann ich in Ruhe CoD zocken, ohne das mich diese Frau stört.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Damit ich das nicht gleich wieder vergesse, hab ich mir mal ein paar Sachen in Bezug auf osCommerce 2.2 optimieren aufgeschrieben in meinem Blog:


    4 kleine, unverständliche Artikel die wohl nur mich interessieren werden, wenn ich es wieder mal vergessen habe:


    *** Link veraltet ***
    *** Link veraltet ***
    *** Link veraltet ***
    und
    *** Link veraltet ***


    Danke, das ich meinen Spam hier abladen durfte :pfeif:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Sodele.
    Die Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen.
    Hier https://seo-nw.de/forum/talk-a…ir-2014?p=74527#post74527 gings um die Ermittlung einer IP-Adresse in Frankfurt/Main und die haben wohl bei mir denselben Textbaustein wie bei Syno verwendet: "Das Verfahren ist eingestellt worden, weil ein Täter nicht ermittelt werden konnte. Weitere Nachforschungen versprechen derzeit keinen Erfolg."
    Allerdings mit dem Zusatz, daß, wenn neue Erkenntnisse gewonnen werden würden, sie dann weiterermitteln würden.


    Ansonsten ist die gute Frau jetzt immerhin schonmal in Abwesenheit wg. einer Steuerhinterziehungssache verurteilt worden. Und ich bin als Zeuge in der nächsten Steuerhinterziehungskiste geladen. Der Kiste, in der ich brav meine Mietkosten ans FA gemeldet habe und die gar nicht wußten, das die gute Frau überhaupt Mieteinnahmen hatte. Geschweige denn, das sie überhaupt ein Häuschen und Grund hatte.
    Hatte. Denn das ist ja mittlerweile zwangsversteigert worden :D

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Gestern gesehen: Der grosse Diktator mit CC. Hatte den vorher nie gesehen. Hab schon lange nicht mehr bei einem Film so herzhaft lachen müssen, wie bei den Slapstickszenen zwischen Hitler und Mussolini.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Und in IronSky gibts davon (nur) die Kurzfassung, wo dann nur das uebrig bleibt, was uebrig bleiben soll. Glaube ein- bis zweistellig Minuten statt dreistellig ;)

  • Gestern gesehen: Der grosse Diktator mit CC. Hatte den vorher nie gesehen. Hab schon lange nicht mehr bei einem Film so herzhaft lachen müssen, wie bei den Slapstickszenen zwischen Hitler und Mussolini.


    Witzig, hatte am Wochenende Zugriff auf die Anfänge vom Film mit und um Charlie Chaplin. Und das war so schlecht. ^^ Hier fehlte mal ein Stück vom Kopf und da mal das Ende vom Fuß.. Die hatten damals keine Möglichkeit zu überprüfen, was sie während des filmens filmen. Und da ist mir richtig bewusst geworden, da muss man aufpassen um die Handlung nicht zu verpassen. Ist ja heute nicht mehr so, da wird einem vieles dreimal erzählt. Diese Art von Film habe ich leider keine 10min durchgehalten.
    Irgendwie gabs doch früher immer so eine 10min Sendung mit den Klassikern? Durch das Intro lief immer so ein fetter Zug, vor dem Charlie Chaplin noch schnell die Bahngleise kreuzte. Weiß jemand wie das hieß?
    Jedenfalls, der große Diktator war wirklich ein Meilenstein und im zweiten Atemzug fiehl mir auch IronSky dazu ein. :)


  • Irgendwie gabs doch früher immer so eine 10min Sendung mit den Klassikern? Durch das Intro lief immer so ein fetter Zug, vor dem Charlie Chaplin noch schnell die Bahngleise kreuzte. Weiß jemand wie das hieß?


    Evtl. Väter der Klamotte?

  • Hab auch am WE die Folgen von Dick & Doof auf ner Festplatte ausgegraben und mal reingeguckt.
    Dieser urgewaltig dämliche und zutiefst zufriedene Gesichtsausdruck von Stan, wenn er wieder mal glaubt, was richtig geniales gemacht zu haben rofl


    Und das berühmte Zwischenspiel zwischen Stan und Ollie: :pieks:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Evtl. Väter der Klamotte?


    War leider nicht das mit dem Zug, doch auch seehr lustig.


    Stan empfand ich irgendwie immer unterschätzt. Eher ein Träumer der ab und zu richtig gute Ideen hatte, aber Aufgrund seiner Tollpatschigkeit und doch recht kindlichem Gemüts nicht ernst genommen wurde.

  • Dieser Stan Laurel war eigentlich der kluge Kopf in dem Duo. Hab vor kurzem mal ne Dokumentation zu den beider gesehen. Der hatte ganz schön was drauf. Teilweise hatte er alles selbst geschrieben und produziert. Als sie in den USA nicht mehr so gefragt waren, ist er nach Europa gegangen und hatte dort wieder richtig Erfolg. Der muss in diesen Jahren ne zeitlang in Hollywood alles aufs Kreuz gelegt haben was keinen Dödel hatte. Sympathisch an ihm war, dass er überhaupt keine Allüren gehabt haben muss. So war er z. B. immer mit seinem Namen im Telefonbuch zu finden und jeder konnte ihn anrufen.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.