Covid 19 / Corona

  • In Leisnig (Nachbarort) ist ein 80 Jähriger jetzt positiv auf Corona getestet worden, in der zurückverfolgten Zeit hatte er zu 180 Personen unmittelbar Kontakt -> alle nun in Quarantäne. Manchmal frage ich mich wirklich. Wird schon noch zu dem totalen Lockdown kommen.


    Ein paar ganz Findige analysieren ja jetzt die Statistiken. Da kommen so Sachen ans Licht wie, die Todesrate durch Mord, in Amerika, ist durch die Ausgangssperre erstmalig auf historisch niedrige Werte gefallen.

  • Trump ist der wirklich denkbar schlechteste Krisenmanager, den man sich denken kann. Da wird der Bock zum Gärtner.

    Ein Lichtblick, dass der chinesische Präsident auf Trump zugeht und Zusammenarbeit anbietet, obwohl es in China ja bergauf geht. Sehr erstaunlich.


    Was die absoluten Zahlen angeht, die muss man immer in Relation zur Bevölkerungszahl setzen. 10000 Neuinfektionen in der Schweiz mit ihren 5 Mio haben ein ganz anderes Gewicht, als bei den USA. Trotzdem ist natürlich jeder Kranke eine Person, die behandelt werden muss. Normalerweise sollten dann im Vergleich zur Schweiz die USA halt auch mehr Ärzte, Pflegpersonal und Krankenhäuser haben...

    Einmal editiert, zuletzt von Matinee ()

  • Ein paar ganz Findige analysieren ja jetzt die Statistiken. Da kommen so Sachen ans Licht wie, die Todesrate durch Mord, in Amerika, ist durch die Ausgangssperre erstmalig auf historisch niedrige Werte gefallen.

    Und: Nicht die Menschen, aber der Planet, unser Klima darf jetzt mal "durchatmen". Das ist sicher einer der tieferen Hintergründe und der höhere Sinn dieser Pandemie.

  • Also so wie ich meinen ehemaligen Dienstherrn einschätze, sollte man natürlich nicht grob besch....

    Aber zu viel Angst vor Strafe hätte ich jetzt auch nicht, denn es wurde schon mal von irgendeinem Politiker gesagt, man würde im Nachhinein ggf. dann den Zuschuss in ein Darlehen umwandeln. Das klingt glaubwürdig.

    Du musst mal an die praktische Umsetzung denken. Glaubst du, die behörden sind scharf darauf, den riesigen Aufwand zu betreiben, gegen hunderttausende mit dem üblichen Instrumentarium des Strafrechts vorzugehen, durch verschiedene Instanzen zu gehen ect.? Ein riesiger Aufwand, den man mit Sicherheit scheut.


    In so besonderen Zeiten würde man wahrscheinlich auch vieles im zweifelsfall zu Gunsten des Bürgers auslegen. Beweisfragen, was wirklich Absicht war oder grob fahrlässig, bereits überlastete Gerichte, das Zurückfordern von Geld, das aber schlicht mehr da ist usw. usw.

  • Wer in so einer Situation bewusst bescheißt, der muss eine rübergebraten bekommen - fertig.
    Die Soforthilfe, die nicht rückzahlbare gibt es aber für die Firma und Umsatzausfälle, das hat nach meinem Verständnis nichts oder nur bedingt mit Privarvermögen zu tun.
    Wenn wie beschrieben, das Geld nicht in der Buchhaltung auftaucht, also keine Rückstellung oder Kassenbestand ist, hat das nach meinem Verständnis nichts mit der Soforthilfe für Kleinunternehmen zu tun.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Der Präsident des nationalen Gesundheitsinstitutes (ISS), Silvio Brusaferro, in Rom zu Erkenntnissen in Italien. Das könnte Dich und andere etwas beruhigen Syno:

    "80 Prozent der Toten seien über 70 Jahre alt gewesen, so Brusaferro. 50 Prozent der Verstorbenen hätten zudem mindestens drei oder mehr Vorerkrankungen gehabt. Bei den Toten war nicht abschließend geklärt, ob sie mit oder an Covid-19 gestorben sind"


    ......


    >> Du musst mal an die praktische Umsetzung denken. Glaubst du, die behörden sind scharf darauf, den riesigen Aufwand zu betreiben, gegen hunderttausende mit dem üblichen Instrumentarium des Strafrechts vorzugehen.


    Ob sie scharf darauf sind weiss ich nicht Matinee, aber sie werden dagegen vorgehen, weil sie dagegen vorgehen müssen. Betrug ist ein Offizialdelikt. Dann wird es wohl, um Aufwand zu minimieren, zunächst Strafbefehle hageln. Der strafrechtliche Aspekt und das Versprechen in Kredite umzuwandeln sind zwei unabhängige Vorgänge und stehen sich nicht im Weg. Auch werden die Behörden sich nicht allzusehr beeilen müssen, denn bis Betrug endgültig verjährt gehen schon ein paar Jahre ins Land.


    Aber, es gibt noch Menschen, die tatschlich glauben, was Politiker so von sich geben. ^^

    .

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Wir in Deutschland haben gute politische Führung. Es wird auf die Alten geachtet, nicht so wie in Holland oder anderswo.

    Merkel würde ich, wenn direkt wählbar, wählen. Sie ist nicht so einer wie mit einer Fönfrisur.


    Selber brauche ich keine Corona Hilfe. Mir gehen aber grade auch die Muffen. Es ist einfach der Ausblick in die Zukunft. Vielleicht bin ich auch zu hysterisch. Heute haben wir einen Roboter gebaut ( wie gesagt Onkel Alex, ein Onkel Lunte hätte es sehr viel besser gemacht 8o ). Kleine Einmaleins lernen wir auch grade. Aber da stehste manchmal da... und denkst du versagst wenn die Kinder versagen. Bestimmt 30 mal 8X8 ausgerechnet. Das muss einfach wie.. ne Pistole rauskommen. Klappt aber jetzt.


    Habe noch Lernmaterialien bestellt.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Aber, es gibt noch Menschen, die tatschlich glauben, was Politiker so von sich geben. ^^

    .

    Im Allgemeinen bin ich durchaus Realist, aber wenn Politiker in einer allgemeinen Krisensituation etwas mehrfach öffentlich vor Millionen Zusehern sagen, dann ja. Jedenfalls werden sie sich daran messen lassen müssen. Ich glaube nicht, dass die Strafrechtskeule schnell ausgepackt wird, m.E. nur in deutlichen Einzelfällen. Und die anderen zahlen zurück.

  • Jo, wegen ihrem Glauben hocken weltweit 100 000e im Knast: Sie haben geglaubt, dass sie nicht erwischt werden.


    Und versprechen Poitiker nicht bei jedem grossen Unglück schnellste Hilfe? Und was ist, wenn man nach einem Jahr nachfragt?


    .............


    >> Wir in Deutschland haben gute politische Führung. Es wird auf die Alten geachtet,


    Sehe ich völlig anders als Du Alex, eher konträr.


    Hier laufen seit Tagen im Fernsehen Spots, von der Regierung bezahlt: "Passt auf unsere Ancianos (Alten) + Kranken auf".


    Sowas schonmal in Deutschland gesehen?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Jo, wegen ihrem Glauben hocken weltweit 100 000e im Knast: Sie haben geglaubt, dass sie nicht erwischt werden.


    Und versprechen Poitiker nicht bei jedem grossen Unglück schnellste Hilfe? Und was ist, wenn man nach einem Jahr nachfragt?

    Dumme Straftäter sollen auch sitzen, intelligentere auch, aber die Frage des erwischt werden stellt sich gar nicht. Die ist ziemlich klar, es sei denn, Datenschutz würde beweisende Offenbarungen für den Staat verhindern (Kontooffenlegung ect.).

    Es geht mehr um Beweisfragen und Strafmaß bzw. ob überhaupt verfolgt wird oder eben nicht vorher einfach mal zurückgefordert mit der Androhung von Strafmaßnahmen. Coronaförderung ist kein typischer Steuerbetrug. Es betrifft alle, den gesamten Staat, eine ganz besondere Situation und du darfst das gerne anders sehen, aber ich glaube nicht an eine "Strafrechtskeule".


    Was die schnelle Hilfe angeht: Es ist im ureigensten Interesse der gesamten Politik, dass das Ganze so gut wie möglich flutscht. Die reißen sich wirklich alle Beine aus, ich habe da keinen Zweifel und ich habe ähnliche Situationen schon selbst früher erlebt als Beamter. Es geht hier um keine Kanzlerkandidatur oder den CSU-Vorsitzenden oder Intrigen um die Macht oder Ähnliches. Die Poliltik hat keine Vorteile, nur Nachteile, wenn Sie Ihre Versprechungen nicht möglichst gut einhalten. Und wer hier versagt, versagt an der versprochenen Rettung des eigenen Volkes. Das will sich keiner in die Biografie schreiben lassen. Und es hilft keinem in seiner Karriere.


    Jetzt kann man sich beweisen und bewähren. Das war schon immer so.

    Einmal editiert, zuletzt von Matinee ()

  • Eine totale Ausgangssperre und nur in Bayern... das sollte sich die CSU besser nicht trauen. Das ist ein scharfes Instrument und das setzt man nicht so schnell ein. Weil wenn das nicht mitgetragen wird von den Leuten und dann einfach alle rausgehen und ein Wurschtigkeitsgefühl bekommen, dann ist wirklich Land unter.

    Eher wird schärfer kontrolliert und bestraft.

    Ja, kam auch nicht, wenn da morgen nicht noch ein Erlass kommt. Wie gesagt, war von Anfang an nur ein Gerücht, aber ich weiß, dass der Krisenstab darüber berät. Unbekannt ist nur, ob es kommt und ob es dann Bayern ist oder Unterfranken oder gar nur Landkreise oder Orte in Unterfragen. Wir hier in Wü sind ja Krisenherd von UF und zwei anderen Orte in Oberfranken sind schon seit einer Woche dicht, so abwegig ist das also nicht. In Sachen Polizei kann ich heute schon bestätigen, es ist wesentlich mehr los als sonst. Keine Kontrollen von einzelnen, aber die stehen quasi in jeder zweiten Straße und Hubschrauber kreisen den ganzen Tag. Und Passierscheine wurden an allen wichtigen Bereichen / Unternehmen im Laufe der Woche ausgegeben.


    Ich wäre mir aber sicher, das würde mitgetragen werden. Nur ich selbst würde mir wünschen, dass das mit ein paar Tagen Vorlauf kommt und nicht mit nur 12 Stunden. Als Person ohne Auto hat man dann nämlich ein Problem.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Kurioses aus Spanien: Eine Riesenladung von Schutzmasken, bestellt vom spanischen Staat, musste umdrehen und geht zurück nach China, weil der Lieferant und angebliche Hersteller keine Erlaubnis hat welche herzustellen.

    Hast Spanien nicht auch Tests zurück gegeben, weil deren Genauigkeit nur bei 30% lag oder was das Frankreich?

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Die Soforthilfe, die nicht rückzahlbare gibt es aber für die Firma und Umsatzausfälle, das hat nach meinem Verständnis nichts oder nur bedingt mit Privarvermögen zu tun.

    Ich weiß nicht, wie es bei Dir ist, aber hier in Bayern steht ausdrücklich im Antrag, dass "Umsatzausfälle" kein Grund sind, die Hilfe zu beantragen. Du musst zahlungsunfähig sein oder unmittelbar werden. Und zahlungsunfähig ist man erst, wenn auch das Privatvermögen weg ist.


    Zitat zum Thema "Privatvermögen einsetzen":


    Die Höhe der anfallenden Kosten ab 11. März 2020, die auf Grund der Corona-Krise ohne Eigen- oder Fremdmittel nicht mehr beglichen werden können. Ein Verdienst- oder Einnahmenausfall alleine ist kein Liquiditätsengpass.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Ja, kam auch nicht, wenn da morgen nicht noch ein Erlass kommt. Wie gesagt, war von Anfang an nur ein Gerücht, aber ich weiß, dass der Krisenstab darüber berät. Unbekannt ist nur, ob es kommt und ob es dann Bayern ist oder Unterfranken oder gar nur Landkreise oder Orte in Unterfragen. Wir hier in Wü sind ja Krisenherd von UF und zwei anderen Orte in Oberfranken sind schon seit einer Woche dicht, so abwegig ist das also nicht. In Sachen Polizei kann ich heute schon bestätigen, es ist wesentlich mehr los als sonst. Keine Kontrollen von einzelnen, aber die stehen quasi in jeder zweiten Straße und Hubschrauber kreisen den ganzen Tag. Und Passierscheine wurden an allen wichtigen Bereichen / Unternehmen im Laufe der Woche ausgegeben.


    Ich wäre mir aber sicher, das würde mitgetragen werden. Nur ich selbst würde mir wünschen, dass das mit ein paar Tagen Vorlauf kommt und nicht mit nur 12 Stunden. Als Person ohne Auto hat man dann nämlich ein Problem.

    Spezielle Krisengegenden ist wieder was anderes. Eine richtige Ausgangssperre gibt es ja auch bei uns in der Oberpfalz, für Mitterteich und im Landkreis Wunsiedel. Aber das sind nur einzelne Gegenden mit entsprechendem Anlass.

  • Ja, das meinte ich damit. Ich weiß auch nur, was ich von der Regierung indirekt erfahre und da ist vieles "Vermutung", wobei es bisher durchaus zu 90% passte. Gestern ging jedenfalls dort Panik um, dass die Sperre kommt, von wem oder für wen auch immer.


    Wie darf ich aber bitte Dein "bei uns in der Oberpfalz" verstehen? Das nur so als Frage, würde gerne wissen, mit wem ich tippe. Deine Entscheidung, ob oder wie Du antwortest! Bist Du aus Bayern? Aus der Oberpfalz? Aus einem der beiden Keise?


    Aber das sind halt alles nur so "infos", die man bekommt. Mein Chef aus dem Nebenjob arbeitet ehrenamtlich bei Malteser. Von da weiß ich, dass auch da Ausgangsbescheinigungen erteilt wurden, vor drei Tagen.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Hatte ich leider nicht gelesen oder gesehen :( Du warst für mich einfach nur der "Unbekannte mit dem Thema Hotlink"

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"