Alles bestens Sir - 2021

  • Danke.


    Ich hab nur die Wahl zwischen zweien.


    Wenn ich sehe, wie die hier machen....


    Die Zahlen, die aktuell genannt werden kann ich kaum glauben. Der "Idiotenmonat" August ist gottseidank vorbei.


    In den Alten- und Pflegeheimen sterben die, die bisher alles überlebt haben und zweimal geimpft sind. Hier mal 8, da mal 12, aber; scheissegal, wir müssen feiern.


    Das Phänomen der Massenbesäufnisse kennt man ja in Deutschland so nicht. In Barcelona 6000 auf engstem Raum, sonstwo sind es auch nicht viel weniger. An die Vernunft appelieren? Sinnlos. Das sind ja alles eigentlich normale junge Leute. Bettnässer, die am Tag von der Guardia angehalten werden und sich dabei in die Hose machen, werden nachts besoffen mutig und greifen in Gruppen die Polizei mit Steinen und Gegenständen an.


    Überall bilden sich Bürgerwehren, die den höllischen Lärm und den Dreck den die hinterlassen leid sind und gehen mittlerweile auch gewaltsam gegen die sich zusammenrottenden Jugendlichen vor.


    Tag + Nacht ist die Polizei aktuell auch damit beschäftigt positiv getestete Touristen wieder einzufangen. Die müssen, wenn sie positv sind, hier in Quarantäne und verpassen deshalb ihre Rückflüge, weshalb sie dann ausbüchsen und meist an den Flughäfen wieder eingefangen werden.


    Was ich damit sagen will? Dass ich wenig Motivation verspüre hier im Kaff als der erste Covidtote in die Annalen einzugehen und mich deswegen selbst entsprechend einengen muss.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ich hab nur die Wahl zwischen zweien.

    Schon klar. Wir haben auch nur die beiden beantwortet. Ich habe nur den Namen "Spikevax" in den Raum geworfen, weil das Moderna ist. Die wurden nur umbenannt, schon vor längerer Zeit. Manchmal liest man auch nur den neuen Namen, in der Regel aber den alten.

  • Biontech Pfizer.

    Aber grundsätzlich sind die beiden Impfstoffe gar nicht wirklich vergleichbar, weil sie völlig unterschiedlich funktionieren. Soweit ich es verstanden habe - aber echt jetzt - basiert die Funktionsweise bei einem RNA-Wirkstoff (Biontech-Pfizer) darauf, dass dem Körper ein "Bauplan" injiziert wird, um Antikörper zu bilden. Bei einem Vektor-Impfstoff (Moderna) werden dem Körper tote Viren/Teile verimpft, um dadurch das Immunsystem anzuregen, eine Immunantwort zu bauen. Echt jetzt nicht auf die Goldwaage legen, besser kriege ich es nicht erklärt.

    Aus der unterschiedlichen Funktionsweise resultieren dann auch die teilweise sehr unterschiedlichen Impfreaktionen. So ist z. B. bei Biontech-Pfizer eine Infektion durch die Impfung selber ausgeschlossen.

    Den Rest schenke ich mir jetzt, steht oben schon alles.

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • In wenigen Worten gut erklärt. Danke Margin.


    Tendenziell tendierte ich in Ri Pfizer.


    Gebändigte Viren zu verabreichen ist ja die jahrtausendalte Methode. Dazu muss mein Immunsystem aber erst mal in der Lage sein eine Abwehr zu schaffen. Bauplan injizieren klingt da schon besser. Zumindest subjektiv.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Margin


    Moderna ist auch ein mRNA-Impfstoff. Offizieller Name: Spikevax (mRNA-1273, Moderna Biotech)


    Cura hat mit seinen beiden Möglichkeiten also die beiden besten aus dem gesamten Sortiment.


    Janssen & Janssen, Astra­Zene­ca, Sputnik etc, sind Vektor-Impfstoffe.


    Und, muss ich noch dazu sagen. Die oben genannten drei Vektor-Impfstoffe sind keine Totimpfstoffe, sondern modifizierte, abgeschwächte Viren. Totimpfstoffe haben in DE schlicht keine Zulassung. Ein Totimpfstoff wäre z.B. Valneva. In anderen Ländern wird der durchaus schon eingesetzt.


    Es gibt vier Arten von Impfstoffen:


    Ganzvirus-Impfstoffe (Lebendimpfstoff und Totimpfstoff): z.B. Sinovac (Totimpfstoff - Zulassungsverfahren in EU), Valneva (Totimpfstoff - Zulassungsverfahren in EU/DE)


    Vektor-Impfstoffe: Janssen & Janssen, Astra­Zene­ca, Sputnik


    mRNA-Impfstoffe: BionTech, Moderna


    proteinbasierte Impfstoffe: Novavax (Zulassungsverfahren in den USA)

  • ohne jetzt lange zu suchen, irgendwo las ich, dass Biontech nicht gut gegen irgend eine Variante (Delta?) schützt, Astra dagegen schon.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Naja, gut. Ich bin ja schon zufrieden, wenn ich die Wahl zwischen in Ordnung und gut habe.


    Aber der Syno, kennt alle Impfstoffe, auch die, die hier wahrscheinlich hier kein Mensch je brauchen wird. :)

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ich habe mich damit halt lange beschäftigt. Mir war klar, ich lasse mich impfen. Ich schrieb ja auch schon mal irgendwo hier, egal mit was. Aber ich beschäftigte mich damit. Das da oben sind bei Weitem nicht alle, das sind nur die, die eine EU-Zulassung haben oder bekommen könnten.


    Da war ganz am Anfang der Entwicklung ja auch der aus Frankreich, der Sanofi von der Firma Sanofi. Der war noch vor BionTech da, auch ein mRNA, und ist komplett gescheitert. Jetzt ist er erneut in der Zulassung. Das ist aber der Name des Unternehmens, nichts des Impfstoffs. Der Stoff selbst heißt nun Vidprevtyn und ist ein proteinbasierter Impfstoff.


    Das Problem ist, dass viele mittlerweile umbenannt wurden und man aufpassen muss, von was man redet: Dem Hersteller oder dem Namen des Impfstoffs. Die Hersteller produzieren ja auch andere, nicht nur eigene.

    Das Problem sind oft auch sehr ähnliche Namen oder eben die Mischung aus Namen und Hersteller..... "Curevac" war anfangs auch in alles Munde. Auch ein mRNA aus Deutschland. sein Wirksamkeit ist aber extrem schlecht. Nicht zugelassen.