Google droht mit Abschaltung _

  • _ in Australien. Sie wollen nicht für Inhalte zahlen.


    Sie drohen, aber ich denke, dass die sich das gut überlegen werden. Was, wenn, nach dem ersten "Trennungsschmerz" die Menschen merken, dass die Welt sich auch ohne G weiterdreht? Und er Rest der Welt merkt: Uihhh, kein Google und Australien geht nicht unter?


    Viele kennen eine Welt ohne Google, FB und Konsorten ja nicht mehr, aber wir etwas "Älteren" wissen, dass es auch ohne Google geht, weil immer noch die Binsenweisheit gilt, dass jeder ersetzbar ist.


    https://www.faz.net/aktuell/fe…-abschalten-17159161.html

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Wird schwierig auf kaltem Entzug und klar geht es immer weiter. Da der großteil der Menschen dennoch nicht flexibel ist, wird es ordentlich Streß geben.

    Ich denk auch gerade an die Unternehmen, die alles auf Google umgestellt haben, um Kosten zu sparen. Die werden den Aufstand proben. ^^


    Stand da auch mal vor der Überlegung, hatte mich aber dagegen entschieden. Kenne aber Einige die es praktizieren.

  • Technisch wird es sicher möglich sein, aber was ist mit android? Da läuft das ganze Betriebssystem ja über ein googlekonto. Das ist Säbelrasseln von beiden Seiten denke ich.
    Aber die Aussage von Scott Morrison sollten sich in der EU auch mal einige zum Vorbild nehmen. "Wir bestimmen, was sie hier machen dürfen".
    Ich mach mir ein Bier auf, wenn Australien das durchzieht und na klar, würde das weltweit Folgen haben. Bauer,Burda und Springer würden dann aber eine Lobbymaschine lostreten,da bin ich mir sicher.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Jo, dann können wir ja anstossen Guppy.


    >> "Wir bestimmen, was sie hier machen dürfen".


    Gut, dass mal einer mit denen Klartext redet.


    Aber auch die EU will ne härtere Gangart und wer bremst mal wieder um für Google, FB und Konsorten alles ein bissl freundlicher zu gestalten?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Huawai hat ein komplettes Android ohne Playstore oder irgendwelche Ami Apps.

    Und das wäre für mich sogar ein Grund, ein Huawei (mit "ei") zu kaufen. Aber gibt es das schon in Europa?

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Und das wäre für mich sogar ein Grund, ein Huawei (mit "ei") zu kaufen. Aber gibt es das schon in Europa?

    jo ich habe eins, schon länger, Akkulaufzeit um Welten besser als bei allen was ich bisher hatte.

    Huawei Mate 20 Lite Dual-SIM Android 8.1
    edit: Inzwischen android 10 drauf

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Eher unwahrscheinlich dass sie das durchziehen. Wie will google das ihren nutzern beibringen die fuer google drive, google ads, youtube premium bezahlen?


    Was sagt google den werbekunden wenn sie weltweit (inklusive australien!) werbung schalten wollen?


    Noch dazu ist australien ein land mit relativ hohem pro-kopf einkommen wo klickpreise fuer werbung im schnitt hoeher sind als z.b. in entwicklungslaendern oder aermeren regionen.

  • Jo, Fossil, dass könntest Du durchaus richtig sehen.


    Ich würde es gut finden, wenn das Zähnezeigen auch mal durchgezogen wird. Bisher wird ja immer so getan als wären diese Konzerne von Gott gesandte Unantastbare. Vor allem scheinen sie sich selbst so zu sehen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle