Der Westen, Putin und die Ukraine _

  • >> wenn hier nicht bald 10 Millionen chinesische Soldaten vor der Tür stehen :)

    Jo, von Russland würdense jetzt wohl die Erlaubnis zum Durchqueren des Landes erhalten. Für Russland wäre es ja keine Beteiligung an einem Krieg.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Jo. Ich hab das Bild von der Baerbock direkt bei den Nachdenkseiten kommentiert.
    Fand auch nich jeder lustig :)

    Aber ich habe grade mal so nachgeguckt...
    seit unser heldenhafter litauischer Präsident den Taiwanen erlaubt hat, hier ne Vertretung einzurichten und China daraufhin ziemlich unwirsch die diplomatischen und wirtschaftlichen Verbindungen zu Litauen gekillt hat, sind hier 17.000 Arbeitsplätze in direkter Folge verloren gegangen.

    Ok. 17.000 Arbeitsplätze klingt nach nicht viel... aber gerechnet auf einen Failed State wie Litauen, mit nur knapp 1 MIO sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, ist das sehr viel.

    Litauen hat ja viele Elektronikartikel aus China importiert, dann die zusammengebauten Komponenten an europäische Unternehmen weiterverkauft.
    Dann hat Litauen viel Holz (Stämme, Schnittholz, Möbel) an China geliefert.

    Und das alles gibt es ja jetzt nicht mehr. Was den litauischen Staat erstmal 380 MIO Euro Im- und Exportumsatz kostet.
    OK. 380 MIO Euro klingen auch nicht nach viel... aber: Litauen :) Da ist das sehr viel.

    Und jetzt - nach ein paar Monaten Im- und Exportstopp mit China, ziehen hier die ausländischen Unternehmen scharenweise ab:
    Denn die lassen jetzt lieber in Rumänien, Bulgarien oder sonstwo ihre Teile fertigen. Eben in Länder, in die China die Einzelteile direkt schicken kann und die trotzdem niedrige Löhne haben.

    Und diese Rezessions-Kette fängt erst grade an.
    Ebenso, wie in Deutschland. Die haben halt das hausgemachte Problem mit Russland.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Seltsam, jetzt kommt der erste Frachter mit Getreide im Zielhafen an und der Käufer verweigert die Annahme. Bei der, wie behauptet, angespannten weltweiten Versorgungslage müsste man ihm die Fracht ja aus den Händen reissen.

    Und wer koordiniert da? Wäre es nicht logisch, bevor abgefahren wird, beim Käufer mal nachzufragen, ob er die Ware noch abnehmen wird, er argumentiert ja mit fünf Monaten Verspätung?

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Die werden halt schon woanders gekauft oder bestellt haben und brauchen die verspätete Lieferung jetzt nicht mehr.
    Abgesehen davon: Getreide wird nach 5 Monaten Lagerung auch nicht besser^^

    Ich vermute halt: Da wurde einfach irgendein Schiff mit irgendeiner Ladung so schnell wie möglich abgefertigt, um der Welt zu zeigen:
    Seht her, Welt! Selenskyj lässt sich nicht unterkriegen! Heil Ukraine!

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Sieben Jahre alt und hochaktuell.

    Ab ca. 6:50 _

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Und nochmal er, aber heute:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Bestimmt auch ein Putinversteher. Ab 13.00 mal eine Einschätzung zu unseren Medien, die ich zu 100% Teile.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dieser Beitrag wurde versucht von Vertretern der Medien aus der Informationslandschaft zu verbannen. Den Prozess darum gewannen die Macher der ''"Anstalt". An den Verhältnissen geändert hat aber auch dieser Beitrag nichts.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Übrigens kreuzt gerade die größte US-Navy-Flotteneinheit seit Ende des Kalten Krieges in der Ostsee rum.
    Keine 250 km von St. Petersburg entfernt dümpeln Amphibien-Angriffslandungsschiffe der US-Marines, Hubschrauberträger, Korvetten und Zerstörer lustig durchs Meer.

    Ich würde zu gerne wissen, was die USA davon halten würden, wenn die 250 km vor New York kreuzen würden.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dieser Beitrag wurde versucht von Vertretern der Medien aus der Informationslandschaft zu verbannen. Den Prozess darum gewannen die Macher der ''"Anstalt". An den Verhältnissen geändert hat aber auch dieser Beitrag nichts.

    Der letzte Satz :)
    "Aber dann sind ja alle Zeitungen sowas wie Lokalausgaben der NATO-Pressestelle."

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Als alles jubelte "Trump ist weg" kamen Stimmen die vor diesem Biden warnten. Sie haben Recht behalten. Leider. Ein alter Mann mit Realitätsverlust, der mit seiner Denke wohl in den 60er, 70er Jahren hängengeblieben ist.

    Dieser Wimmer war ja nie in der vordersten Linie der Politik. Aber er war Staatssekretär und damit einer von denen welche die Politik denken. Das ist eines der Mankos der jetzigen Koaliton. Die Häuptlinge der FTP, aber vor allem die der Grünen glauben die ja mit eigener Denke ersetzbar zu machen. Was dabei rauskommt sieht man ja.

    Um die Baerbock ist es in der letzten Zeit etwas ruhig geworden. Bleibt zu hoffen, dass es so bleibt. ^^

    Auch haben sich die "Geberländer" die letzten Wochen mit neuerlichen Zusagen zu geldlicher und militärischer Hilfe für die Ukraine doch sehr zurückgehalten. Einzig Opa Biden hat noch die Spendierhosen an. Ist das Soll an scheinheiliger moralischer Unterstützung für die Ukraine erfüllt?

    Ist damit das Ende der Unterstützung für Selenskys unrealitische Tagträume erreicht, die weiterverfolgt wohl am Ende eine Ukraine völlig am Boden zerstört zur Folge hätten, denn noch haben die Russen nicht damit begonnen die Infrastruktur der noch freien Ukraine zu zerstören, was aber für den kommenden Winter ins Auge gefasst werden könnte, wenn die Ukraine den Partisanenkampf in den von Russen besetzten Gebieten forcieren würde. Wovon das in den letzten Monaten so sehr strapazierte Völkerrecht sagt, dass es völkerrechtswidrig wäre.

    Hier mal ne realitsch scheinende Lagebeschreibung wie es sich in der Ukraine mit grosser Wahrscheinlichkeit tatsächlich darstellt:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Einfach nur dumm. Aber wer? Habeck oder die deutschen Hirnis, die in ihm einen Toppolitiker sehen? Oder beide?


    Kubicki sagte. "Is ja nur eine Röhre".


    Wie kann man als halbwegs intelligenter Mensch einen solchen Stuss wie Habeck reden und darauf hoffen, dass niemand weiter hinterfragt? Argumente wie vom Blödesten im Kindergarten.

    Eine Öffnung der deutsch-russischen Gas-Pipeline Nord Stream 2 wäre aus Sicht von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ein Einknicken vor dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Damit würde man indirekt sagen, Putin habe recht, warnte der Grünen-Politiker und Vizekanzler beim Tag der offenen Tür in seinem Ministerium in Berlin. »Hat er aber nicht!«


    Habeck war bei einer Diskussion mit Besuchern gefragt worden, welchen Unterschied es mache, ob Deutschland russisches Gas wie derzeit über die Pipeline Nord Stream 1 beziehe oder über Nord Stream 2.

    Habeck erklärte, Russland drossele die Lieferungen über Nord Stream 1, obwohl die Leitung »vollständig operabel« sei. »Das heißt, die Annahme, dort könnte nicht mehr Gas durchgeschoben werden, ist russische Propaganda.« Habeck warnte, Russland könne sich bei einer Inbetriebnahme von Nord Stream 2 ebenso wie nun bei Nord Stream 1 als unzuverlässig erweisen. »Und wenn er das Spiel mit uns da gewinnt, wer gibt uns die Garantie, dass er das mit Nord Stream 2 nicht ganz genauso macht?«


    Weiter meinte er, das würde die Abhängigkeit von russischem Gas weiter vergrössern.


    Kubicki meinte: "Macht die Röhre auf und wenn er, Putin, dann genauso argumentiert wie mit Nordstream1 weiss alle Welt, er ist ein unzuverlässiger Lügner.

    Das ist genau die richtige Denke.

    Es wäre als würde man indirekt sagen das Putin Recht hätte, meint Habeck.


    Stellt sich noch die Frage worin Putin Recht hätte.


    Ukraine-News am 21.08.: Leitender ukrainischer Geheimdienstmitarbeiter tot gefunden
    Ein Topmitarbeiter des ukrainischen Geheimdienstes ist mit Schusswunden in seiner eigenen Wohnung tot gefunden worden. Und: Die Bundesregierung rechnet mit…
    www.spiegel.de

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • HIer gehen die Pressefritzen auf die Probleme die jetzt bald auf Deutschland zukommen sehr viel detaillierter ein als das in Deutschland selbst der Fall ist.


    In Deutschland wird ja, von der Politik und auch der Presse immer so dargestellt, dass, wenn die Speicher denn mal voll sind, dass das die halbe Miete ist, wenn denn noch etwas gespart wird. Die vorige Woche hab ich in der deutschen Presse zum erstenmal detailiert was dazu gefunden, wie lange diese vollen Speicher vorhalten: Noch keine zwei Monate, auch, weil eine Mindestreserve bleiben muss. Wenn also die Heizperiode Anfang November bei vollen Speichern beginnt könnte Deutschland ab Anfang Januar in Kalten hocken. Putin weiss das wohl. Und wer noch?

    Mal sehen, wie die Argumente von Baerbock und Habeck noch durchdringen, wenn ihre Symphatisanten und Wähler im Winter mit kaltem Arsch von ihren Fernsehern hocken. Habeck wird dann wohl sagen: "Fernsehgucken kann man auch im warmen Bett oder im Pelzmantel auf der Couch".

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • das wird hier doch die ganze Zeit erzählt. Reicht, vielleicht, wenn weiter gespart wird, weiterhin Gas kommt und es ein milder winter wird. War schon immer im Gespräch. Die Speicher sind eigentlich für den Notfall und reichen dann, bei moderatem Verbrauch, 3 Monate. Das ist alles nicht neu.


    Das sagten quasi schon alle inkl habeck und dem von der bundesnetzagentur und noch so ein paar

  • Jo, davon sprachen sie, alles schön in verklärendes Geschwurbel verpackt, welches niemand wirklich übersieht. Wenn, wenn, wenn und was wenn nicht? Einzig die Bundesnetzagentur wurde in der letzten Zeit etwas klarer in den Aussagen. aber alles schön in eine positive Hülle verpackt. Möglicherweise deshalb, weil man die "Bürger", wegen zu befürchtender Unruhen, nicht ins offene Messer laufen lassen will. Möglicherweise, weil man sagen will: "Alles nachlesbar, niemand hat gelogen oder verharmlost".

    Der Artikel über den ich da vorige Woche gestolpert bin war mal frei von Geschwurbel, baute auf den Zahlen der vergangenen Jahre auf und berücksichtigte Einsparungen von 10 bis 15%. Da wurde auch, zumindest für mich, zum erstenmal klar ausgesprochen, dass das Fassungsvermögen der Speicher für weniger als zwei Monate reicht, wenn nichts nachfliesst. Nicht gesagt wurde, es war aber erkennbar, dass das, was jetzt noch durch Nordstream1 fliesst zu wenig ist um über den Winter zu kommen. Es wird wohl mehr gespart werden, aber nicht weil man will, sondern unbedingt muss. Und wenn Putin dann ganz einstellt ist der Ofen irgendwann aus. Und es ging um den kommenden Winter, die sich jetzt schon abzeichnenden grösseren Probleme für den übernächsten kamen da gar nicht zur Rede.


    Nordstream2? Niemand will die Wahrheit sagen, ist ja auch peinlich: "Papa Biden hats verboten und wir müssen strammstehen". Auch hier wird dann auf nachvollziehbare Fragen, welche das Zweifelhafte an der Aktion offenlegen, mit durchsichtigem Geschwurbel reagiert. Nachfragen? Vielleicht morgen oder übermorgen, heute nicht.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Also Gewurbel war da definitiv keines dabei. Ich rede aber auch nicht von irgendwelchen Berichten in Zeitungen, die füllen ca. 80% mit nutzlosem Text, sondern eher von Interviews, die auf ARD, ZDF, den Dritten, ZDF Info, NTV oder Tagesschau24 zu sehen waren.


    Und das war alles vor der Zeit, als die neuen Füllstandrichtlinien beschlossen wurden, also wenige Tage vorher. Da ging es nämlich genau darum, wie lange die Speicher halten, für was die eigentlich da sind und eben auch, was passiert, wenn die zwar voll sind, aber nichts mehr rein kommt, sondern nur noch raus.


    Nordstream 2? Hätteste gestern mal "Hart aber fair" sehen sollen, war eines der Hauptthemen dort, inkl. dieser komischen Gas-Umlegungs-Dingens-Pauschale. Dort dabei waren einer von der FDP, irgendein Ökonom oder so was, eine Rentnerin ohne irgendwas, ein Verbraucherschützer von NRW und so eine Sprecherin der Linken. Irgendwie waren das aber sechs, fällt mir gerade nicht mehr ein.


    Zu Deiner ersten Frage... Ja, was wenn nicht. Das ist berechtigt. Was denn, wenn nicht? Das wurde ja gesagt. Du nennst das Gewurbel. Natürlich können die klipp und klar schreiben oder sagen, wenn da nicht 10 Dinge perfekt passen und kein Wunder kommt, dann gehen im Januar die Heizungen aus. Kann man so sagen. Gegenruf ist dann: Panikmache!!! Ja wenn nicht. Nochmal, ist eine berechtigte Frage. Ebenso berechtigt: Wenn doch?


    Das ganze ist ein "wenn und aber". Was willst Du denn hören? Kannst Du vorhersagen, wie der Winter wird? Wenn ja, dann mach es, dann können die vielleicht auch bessere Vorhersagen machen. Aber ohne das zu wissen und alles andere auch ist es ein "wenn, wenn, wenn, vielleicht".

  • Nordstream2? Niemand will die Wahrheit sagen, ist ja auch peinlich: "Papa Biden hats verboten und wir müssen strammstehen".

    Da hat die Baerbock schon immer gegen argumentiert, selbst als sie im Bundestag eine von Vielen war. Was auch schon immer (aus meiner Sicht) falsch und für Deutschland schädlich war und ausschließlich amerikanischen Interessen diente.
    Nach der Annektion der Krim gab es dann das Totschlagargument Abhängigkeit von Russland. Da hat sie der Landesverband Brb aber noch bremsen können, ab 2018 war damit Schluss. Sie ist von der inneren Einstellung zutiefst antirussisch und proamerikanisch. In ihrem Ehemann hat sie zudem eine erstklassige Beratung darin, wie sie sich verkaufen muss.
    Nordstream 2 - Kubicki (FDP) hat doch kürzlich öffentlich für die Öffnung argumentiert. Würde mich nicht wundern, wenn der in Kürze kein Bundestagsvizepräsident mehr ist, ein Unfall wird er ja hoffentlich nicht haben.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ich hab seit Jahren kein deutsches Fernsehen mehr Syno.


    Unter Geschwafel fällen für mich auch so Phrasen, von denen ich mir selbst denken kann, dasse dran arbeiten. Oder sone Phrase wie von Habeck "Wir würden Putin indirekt Recht geben" ohne zu sagen worin dieses "Rechtgeben" seiner Meinung nach besteht. Und wieso indirekt? So Phrasen wie "Wir arbeiten dran", wir suchen neue Lieferanten und und und. Der "Worst case" wird elegant ausgespart: Was, wenn alles nichts nutzt? Wer darf überleben und wer muss frieren? Glaubt irgendjemand den Beteuerungen, dass die Privathaushalte nicht zu kurz kommen werden?


    Kubicki hat ne einleuchtende Argumentation gegen die es nicht wirklich einleuchtende Gegenargumente gibt. Putin macht es den Deutschen ja, nach meiner Meinung, relativ leicht die zweite Röhre ohne Gesichtsverlust zu öffnen: "So, jetzt werden wir mal sehen was dran ist an dem was Du so in die Welt hinaus posaunst". Aber klar, wir würden uns ja abhängiger von Russland machen, warum weiss keiner. Und klar, Putin ist ein Idiot der nicht weiss was er tut, der nicht weiss, dass Deutschland die Energie braucht wie ein Junkie seinen Schuss.

    Habeck reist zu den Scheichs, Nachricht, ein neuer Lieferant ist gefunden. So wurde jedenfalls getönt. Wieder mal ne Beruhigungspille. Und was ist? Nix. Seine Reise zu den Scheichs und sein unterwürfiges Gebuckle dort waren für die Katz. Bei denen war er sich nicht zu schade sich lächerlich zu machen.

    Gestern haben hier die Energiepreise wieder Höchststände erreicht und bewegen sich wieder weiter in Ri Himmel. Und immer wieder, Schuld an allem ist der Krieg in der Ukraine.


    Gut, dass der noch ne Weile anhalten wird, auch wegen der Wahlen die in nächster Zeit in den USA anstehen.

    Auch für diese Krise gilt: Während die angeblich Intelligenten noch diskutieren schaffen die weniger Intelligenten Tatsachen.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • "Worst case".

    Wenn das alles zutrifft was man Putin unterstellt dann wird er kommen. Wird er auf einen Schlag kommen oder wird erst mal an der Kipplinie gefahren, um die Europäer weichzukochen?

    Die USA und die EU versuchen ja alles um ihn wirtschaftlich zu schwächen, am liebsten würden sie ihn an die Wand fahren. Warum sollte er deren Wirtschaft also schonen? Mit den Amis wird er wohl kein leichtes Spiel haben, mit den Europäern schon. Atomstrom aus der Ukraine? Nur, wenn Putin nichts dagegen hat. Halbwegs ausreichend Gas und Öl? Auch nur wenn Putin will. Jedenfalls auf absehbare Zeit.


    Der EU bleibt nichts als zu warten, zu hoffen und gegebenenfalls zu reagieren. Wie immer das auch aussehen und enden mag.

    Und was will man ihm noch für einen Kompromiss anbieten, nach allem "Nie wieder". Steht am Ende "Nee? Dann gehts halt mit Gewalt"?

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.