Maus und Tastatur ausgefallen

  • Hat einer eine Idee, was das sein kann? Maus ist von Logitech, Tastatur von Microsoft, also zwei Dongles. Die Tastatur "stotterte", wie Batterie leer. Getauscht. Danach ging nichts mehr, auch nicht nach Neustart. Tippe jetzt vom Handy.

  • Ja, einfacher gesagt als getan, echt. Jetzt aktuell geht es wieder. Was hatte ich vorher gemacht? Eine Nachricht an CatCat geschrieben. Da kam schon nur noch jeder 10 Buchstabe. Also Batterien getauscht. Auch nur jeder zehnte. Dann war die Maus plötzlich weg. Rechner Neustart, mehr ging nicht mehr. Danach gar nix mehr. USB-Ports gewechselt, habe ja 10 Stück. Brachte nichts, Geräte nicht aktiv. Von USB2 auf 3 und andere und hin und her. Nix. Also Handy an. Laptop braucht erst mal 4 Stunden Updates :(


    Jetzt läuft beides gerade wieder. Was habe ich gemacht? Ohne Scheiß, mein Samsung S8 in die Waschmaschine gelegt und alle Ports noch mal neu angesteckt. Zack, alles wieder da. Aber das ist nicht das erste mal :( Die Tastatur hängt immer wieder mal und verschluckt 6 von 10 Buchstaben. Die Batterien sind es eigentlich nicht, die sind da keine 2 Monate alt und reichen normalerweise ein Jahr. Aber das heute? Das hatte ich noch nie. Da schreibt man noch was zu Sammy auf FB und zack, weg.

  • Meine Logitech-Tastatur macht das auch ab und an in Abhängigkeit von der Auslastung - Rechner oder Netz. Manchmal schmeißt sie dann auf einen Schlag alle verschluckten Zeichen hinterher und manchmal bleiben sie einfach verschwunden. Meine Maus - Logitech M310 - treibt dieses Spielchen seit win10 auf der Kiste ist - allerdings nur bei hoher Auslastung.

  • Ok, kann ich nicht sagen. Hohe Auslastung eigentlich nicht. Wie das Funk-Netz ausgelastet ist kann ich allerdings nicht sagen. Ist aber schon seltsam. Geht fehlerfrei und dann zack weg. Die Tastatur hat das häufiger in letzter Zeit, da verschwinden Buchstaben einfach und kommen auch nicht später wieder. Die Maus war noch nie ausgefallen, es sei denn die Batterie war wirklich leer, aber nicht so ohne Grund.


    Maus: Logitech M510
    Tastatur: MS 3000 v2.0


    Ach ja, die beiden Dongles der Teile musste ich eh "trennen", einen vorne am Rechner, den anderen hinten. Der von der Logitech scheint so stark zu senden, dass der den von der Tastatur schon am ersten Tag störte. Gleicher Effekt, Buchstaben fehlen, aber da dann eben Dauerzustand.

  • Das darfst Du mich nicht fragen. Ich hatte damals dann erst mal normale schnurgebundene dran gehängt. Dann den Dongel der Tastatur nach vorne an den Rechner. Nach ein paar Tagen ging die Funk-Tastatur plötzlich wieder. Dann die Maus per Kabel abgezogen und den Dongel von der dran. Ging dann auch wieder. Seit dem wieder keine Ausfälle.


    Ich habe also keinen Schimmer, was das war. Ich vermute nur immer noch irgendwas mit einer Funkstörung, die von außen rein kommt. War ja nicht das erste Mal. Nur sonst viel eines von beiden Geräten aus und nicht beide gleichzeitig.