Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Ja, das mit dem + ist sinnvoll.

    3G war geimpft oder genessen oder getestet

    beim + wird zusätzlich getestet. Ungeimpfte werden generell ausgeschlossen. Letzteres ist für die Gruppe sinnvoll, für den Einzelnen halt unangenehm.

  • Ja, es wird zusätzlich getestet. Aber genau das verwirrt mich nun ja.


    2G+, das ist doch dann

    a) geimpft + getestet

    oder

    b) genesen + getestet


    1 Frage: Was ist hier mit denen, die nur getestet sind?


    Weil, das ist meine Gedankenblockade. 1G ist ja "nur getestet", also alle mit einem Test. Wenn aber 1G alle mit einem Test sind, warum ist dann 2G+, das ja eigentlich harmloser ist, ohne die "nur getesteten"?


    Und das raffe ich nicht. Für mich ist 2G+ also strikter als 1G


    3G: geimpft, genesen, getestet

    3G+: geimpft, genesen, PCR-getestet

    2G: geimpft, genesen (was ist mit den anderen?)

    2G+: "geimpft + getestet", "genesen + getestet" (was ist mit den anderen?)

    1G: Testpflicht für alle.


    Also hier, so wie ich das verstehe, müsste ich, als Geimpfter, wenn ich in eine Veranstaltung will, einen Test machen, da 2G+. Andere, die nur einen Test haben müssen draußen bleiben. Würden aber 1G kommen, dann dürften die mit "nur Test" auch rein.


    Und da habe ich die ??? im Kopf.

  • >> 2G ist geimpft oder genesen. Will ich wohin, wo es Kontakt zu einer größeren unbekannten Menschengruppierung kommt, mit denen ich länger als 10min zusammen bin, lasse ich mich vorher testen und gut.


    Geht das in D überall mal gerade so auf die Schnelle?


    Hier geht es jedenfalls nicht. Ich wüsste gar nicht an wen ich mich mit einem Testbegehren wenden sollte.


    Ich meide Innenräume und grosse Menschenansammlungen sowieso, hier kann man aber trotzdem nicht vermeiden, dass einem immer wieder Figuren ohne Masken zu nahe kommen, ich hab deshalb schon so manches mal das Bedürfnis verspürt mich nachher testen zu lassen. Ich weiss, völlig irrational.


    ...


    Aber es ist echt nicht zu fassen, zwei Jahre Viruserfahrung und noch immer tun die Verantwortlichen bei jeder sich auftuenden neue Welle: "Upps, was ist denn da über uns gekommen, lasst uns diskutieren was man tun könnte".

    Eat the rich giants.

  • Gerade im Radio gehört - Berlin 2G+ in verschiedenen Varianten unter anderem soll das + auch bedeuten können "mit Maske".

    Zusammenfassend gesagt, heilloses Durcheinander und wieder richtig versaut. Schon wegen einer Grippeimpfung muss ich hier Kopfstände machen und habe sie noch immer nicht. Vom boostern ganz zu schweigen.
    Eine Minderheit diktiert durch fehlende Einsicht, fehlenden Verstand und Bildung unter der Überschrift "Selbstbestimmung und Grundrecht" dem Rest der Republik unter Einschränkungen zu leben. Ich würde ja jetzt lauthals mit entsprechendem Sarkasmussmiley krähen, es lebe die Demokratie aber in den von uns so bezeichneten Diktaturen sieht es ja meist genauso beschissen aus.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • ergänzend dazu: hier wird von einer „organisierten Impfpleite“ gesprochen - Schlangen ohne Ende und die Leute werden dann weggeschickt.
    Wenn ich die Pappnasen, egal wie sie heißen immer höre "impfen, impfen, impfen" und dann die Praxis hier vor Ort erlebe, bekomme ich zunehmend den Eindruck, dass die, wie Honeckers Truppe seinerzeit, von potemkinschen Dörfern umgeben sind.


    Heute auch selber erlebt, großartig angekündigt, Impfaktion ab heute im Rathaus Templin. War da heute auf dem dortigen Markt mit meinem Stand und war frohen Mutes dort meinen 3. Pieks zu bekommen. An der Tür ein Zettel, die Impfaktion beginnt erst am 23.11. - kotz. Ich war heute eh dort, also nicht so schlimm, aber die Uckermark ist groß, andere sind 30, 50 oder 70km angereist und lesen dann den Zettel.


    Uckermark: Lange Schlangen an Impfstellen sorgen für Frust | Nordkurier.de
    Als extrem hoch bezeichnet der Landkreis die Nachfrage nach Corona-Impfungen. Deshalb bittet er Kliniken und Kommunen um Hilfe.
    www.nordkurier.de

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Synonym :


    einfach erklärt:


    3G: entweder Impfnachweis oder Genesennachweis oder (für Ungeimpfte:) Testnachweis.

    2G: Entweder Impfnachweis oder Genesennachweis. Ungeimpfte kommen nicht rein.

    2G+: Entweder Impfnachweis plus Test oder Genesennachweis plus Test. Wer Ungeimpft (und ungenesen) ist ist draußen und kommt auch nicht mit Test rein. Also eine sinnvolle Verschärfung von 2G, die dem Rechnung trägt, dass auch Geimpfte infiziert sein können (wenn auch eben in Regel nur schwach, aber eventuell eben doch ansteckend).


    Edit: jetzt gesehen, Du hast es ja schon auseinanderklamüsert. Und !G ist nicht "stärker" als 2G+, das ist auch richtig erkannt. !G ist eine Forderung von Impfgegnern, AFD und anderen Schwurblern, die nur Verwirrung stiften wollen.

  • Ok, danke. So weit war ich auch schon mal, dann verwirrt, dann war ich da wieder.


    2G+ vs. 1G: 1G ist lockerer. Hier (haben 2G+) ist also Veranstaltung und Co nur mit Impfung/Genesung + Test. Alle anderen bleiben draußen. In Bayreut gibt es einige mit 1G. Da dürfen alle rein, mit Test.


    Aber wenn das mit dem 1G aus dem Bereich kommt, dann erklärt das auch einiges. Logisch, die Gegner wollen auch. Dürfen bei 2G/2G+ ja aber nicht.


    Teils sind es aber auch wohl die Medien, die Verwirrung stiften. Will es nun gar nicht posten oder noch mal suchen. Heute Mittag hatte ich einen Beitrag, da ging es um die ganzen Gs und da gab es sogar ein "1G Plus" !

    "1G plus: Hierfür steht die Corona-Regel". Den Rest lasse ich mal weg.

  • Wenn ich sowas wie mit den vielen Gs lese frage ich mich immer welchem irren Hirn das entsprungen sein muss.


    Seehofer sagte mal, dass Gesetze verwirrend sein müssen, damit die nicht jeder versteht. Wurde das jetzt auf die Regeln für die Handhabung der Pandemie übertragen?

    Eat the rich giants.

  • Haben hier 2 Fitnesscenter, die sich zertifiziert haben, die Zelttestanlagen sind mittlerweile abgebaut. Ich habe es 36,4 m bis zum nächsten Testanlauf und täglich bis 18 Uhr und WE Sa bis 15 Uhr. Hat nicht jeder so die Möglichkeit, vermute ich mal.

    Und zu den Verantwortlichen, die sagen nichts mehr, weil alles, einfach nur absolut alles gesagt wurde. Über die Hälfte ist radikalisiert, die gehen dir an die Decke, wenn du da mit Zahlen kommst, rastest du aus - kommen sie mit "Siehste, siehste, wird wohl doch alles nicht wahr sein, wenn du so überreagierst". Mann (80) über unserer Wohnung liegt nun im Sterben, Oberschenkelhalsbruch, 5 Tage im KH, dann ich Pflege in der Pflege nach 2 Tagen positiv auf Corona getestet. Bis auf seine Frau (75) alle nicht geimpft, Kinder und deren erwachsene Kinder auch nicht. 2 Tage bevor er eingeliefert wurde, hatte ich noch einige Minuten mit ihm gesprochen.

    Ich sag nichts mehr, wenn man jetzt noch was sagt und irgendwann ist alles vorbei, bleibt der Grundtenor, dass man ein Arsch wäre, egal wie recht man hatte. Echt tiefstes Bauerntum. Wie irrational die Argumentationen sind, ich kann und will nicht mehr.

  • Also ich weiß auch nicht wie das wo anders ist, aber ich selbst kenne hier in WÜ 14 Teststationen, 5 davon in direkter Umgebung. Dürften also weitaus mehr sein. Jede Uni und Mensa hat z.B. eine, die auch öffentlich genutzt werden kann, fast jede Disco einen eigenen "Drive-In". Dann stehen immer wieder mal in der Stadt verstreut "Testbusse". Diverse Dienstleister wie Frisöre und Co. haben sich zertifizieren lassen, Apotheken sowieso. Vor größeren Supermärkten / Häusern (Edeka, Real, Kaufland, Ikea) stehen in der Regel Stationen. Also das dürften weit mehr als die 14 mir bekannten sein.


  • Ich sag nichts mehr, wenn man jetzt noch was sagt und irgendwann ist alles vorbei, bleibt der Grundtenor, dass man ein Arsch wäre, egal wie recht man hatte. Echt tiefstes Bauerntum. Wie irrational die Argumentationen sind, ich kann und will nicht mehr.

    <X Mir geht das Gesülze, sowohl von den Verantwortlichen in der Administration als auch von den Impfgegnern und überwiegend aus Trägheit Ungeimpften, auch zunehmend auf den Sack.
    Das Problem mit den Unwilligen habe ich jetzt dahingehend geklärt, dass ich nahezu wörtlich mit "Ich würde euch hinprügeln und für jeden Meter eine Rechnung von 100€ schreiben" meinen Standpunkt geklärt hatte. Den Satz habe ich in 2 oder 3 Gesprächen angebracht und seit dem labert mich dieser Teil der Menscheit mit diesem Thema nicht mehr zu. Scheint sich rumgesprochen zu haben.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Devise: Wenn es nicht direkt geht, muss es halt indirekt gehen. Gegen Ungeimpfte, Impfgegner wird ja schon seit Wochen der spychologische Druck kontinuierlich aufgebaut, um die Aktzeptanz in der Bevölkerung zu erhalten.


    Aus Faulheit nicht Geimpfte wird man damit wohl zur Impfung treiben können, vielleicht auch noch Unentschlossene, die berechtigte Zweifel hegen, die strikten Gegner und extremen Impfverweigerer wird man damit nicht erreichen. Die werden sich wohl, angesichts ihres immer mehr Ausgeschlossen sein von allem immer mehr radikalisieren.


    Die Frage ist halt, ob wir die Zeit für solche Spielchen haben.


    Gottseindank ist bisher keine Mutante aufgetaucht, die den Impfschutz ignoriert. Die Gefahr ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass eine solche in den Ländern entsteht, die sich als die Stiefkinder der Impfaktionen darstellen.


    Erfahrungen von hier zeigen, dass so ziemlich alles was der Kontrolle bedarf nicht kontrolliert werden kann und deshalb auch weitestgehend ignoriert wird.

    Meine Meinung: Nur leere Strassen lassen sich kontrollieren, weshalb ich für einen radikalen kurzen Lockdown plädieren würde: Alles was nicht unbedingt zur Aufrechterhalten des absolut Notwendigen zur Arbeit muss hat mit dem Arsch zuhause zu bleiben. Einen radikalten Lockdown von 10 Tagen kann jeder verkraften. Alles ist besser als dieses Gewurschtel, bei dem keiner mehr durchblickt.


    Und wenn wir schonmal bei der Psychologie sind: Es wurde ja bereits ansatzweise radikal angedeutet, dass Ungeimpfte auf der Strasse durch Kennzeichen zu erkennen sein sollten. In Deutschland schon wegen dem Judenstern ein Unding.


    Aber warum nicht umgekehrt? Warum sollten Geimpfte oder Genesene nicht kenntlich machen können, dass sie geimpft oder genesen sind? Auf freiwilliger Basis natürlich. Masken mit entsprechendem Aufdruck herzustellen dürfte kein Problem sein. Klar, es würde auch hier zu Missbrauch kommen, aber ein Impfgegner mit einer solchen Maske würde sich selbst als Heuchler und Trickser outen, auch könnte gegen die missbräuchliche Verwendung einer solchen Maske strafrechtlich vorgegangen werden.

    Eat the rich giants.

  • >> Ich sag nichts mehr, wenn man jetzt noch was sagt und irgendwann ist alles vorbei, bleibt der Grundtenor, dass man ein Arsch wäre, egal wie recht man hatte.


    Also mir wäre das scheissegal.


    Anders als hier, halte ich mich aus Gewohnheit in täglichen persönlichen Umgang mit anderen eh mehr zurück. Hat was mit meiner Vergangenheit zu tun, in der eine falsche Bemerkung gravierende Folgen haben konnte.


    Aber auch in dieser Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass ich aufgefordert wurde zu irgendwas meine Meinung zu sagen. Ich hab dann immer vorher explizit nachgefragt, ob man tatsächlich meine ehrliche Meinung hören will und erst wenn das zustimmend bejaht wurde habe ich mich dann geäussert und das hat dann oft dazu geführt, dass so manchem die Klappe heruntergefallen ist.


    Gut, so wurde dann aus manchen Bekannten weniger Bekannte, was aber nicht an mir lag. War halt so. Aber sie wollten meine ehrlich Meinung hören, hatten sie gehört. Damit mussten sie und auch ich leben.

    Eat the rich giants.

  • Die Frage ist halt, ob wir die Zeit für solche Spielchen haben.

    Die Erde hat ca. noch 1 Mrd. Jahre Zeit bis der Sauerstoffgehalt auf unter 0,1 % von der Sonne weggebrannt wurde. Opferzahl steigt, gejammer steigt und trifft letztlich hauptsächlich die, die es überhaupt nicht verdient haben. Die Erde wird sich weiterdrehen, bis zu einem gewissen Zeitpunkt halt für uns habitabel.

    aber ein Impfgegner mit einer solchen Maske würde sich selbst als Heuchler und Trickser outen

    Das sind dann die Helden der Gruppe, weil sie das System unterwandert haben.

  • >> Das sind dann die Helden der Gruppe, weil sie das System unterwandert haben.


    Könnte aber auch sein, dass sie als "Verräter" gesehen werden, die nicht für "Die Sache" einstehen.

    Eat the rich giants.

  • >> Das sind dann die Helden der Gruppe, weil sie das System unterwandert haben.


    Könnte aber auch sein, dass sie als "Verräter" gesehen werden, die nicht für "Die Sache" einstehen.

    In ihren Kreisen unwahrscheinlich. Kenne da die Truppenteile zu gut. Entspräche nicht deren Logik. Verräter sind die, die sich nun impfen lassen. Das kippt erst, wenn es zur Zwangsimpfung kommt, sobald sie wieder gemeinsam in dem Opferboot sitzen.


    Generell will man ja nun gegen die Fälschungen vorgehen.

  • Externer Inhalt fb.watch
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die Kommentare: <X<X<X

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Die Kommentare sind in der Regel immer das "Beste". Mir scheint, als ob da überhaupt nur noch Gegner kommentieren und andere sofort mundtot gemacht werden. Und die Vergleiche immer mit anderen Ländern. Vor allem, weil es ständig andere sind, so wie es gerade passt. Die sollten sich mal entscheiden. Jetzt wieder Norwegen, vorher Israel, Schweden und Portugal. Davor Österreich. Grad so wie es passt. Ja bitte, macht es wie Österreich, hatten die Typen ja vor Monaten als viel besser empfunden.