Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Ärzte der Wahrheit

    Ich mache immer einen bogen um firmen, die implizierte eigenschaften ganz gross in den namen aufnehmen. Also ich wuerde nicht bei "Ehrlicher Ronnys garantiert rostfreie gebrauchtwagen" kaufen, oder mir bei "Schnellimbiss der nicht ins essen spuckt" auch keinen burger holen...

  • Wieso nicht?

    Eine Demonstration muss sich ja nicht immer gegen etwas richten.

    Zumindest ist es höchst unwahrscheinlich, dass sich eine Menschenmasse mobilisieren lässt, die einfach so mal eine Parade macht, nur weil es ihnen gut geht. Bei einer Demonstration will man letztlich etwas veranschaulichen und in D, ist es eher so, dass man da sich über irgendwas beschwert.

    "Lustig" ist bei uns gerade. 10 Jahre regt man sich darüber auf, dass in unserem Ort der Stadtweihnachtsbaum immer so scheiße ist. Dieses Jahr wollten sie ein Treffen organisieren, um ihn einfach selbst zu schmücken. Und vor allem mit den Worten: Das ziehen wir mal richtig groß auf.

    Ich frage mich echt manchmal, ob se noch alle Latten am Zaun haben.



    Merkel.

    Ist auch so ziemlich das, was ich selbst zum Thema fühle. Heute stand bei uns so ein Vertreter wieder in der Tür, der mir auch verklickern wollte das gearbeitet werden muss und Umsatz gemacht werden muss, ohne Rücksicht. Hät ihn am liebsten wegtreten lassen. Bin dann selbst einfach gegangen.

  • Mann, diese Coronakrise wirft die Frage auf, ob der Schwachsinn im genetischen Material des Menschen allgemein angelegt ist oder es sich lediglich um ein besonderes Gen handelt, welches nur bei Politikern anzutreffen ist.


    Wir haben neue Regeln:


    Von 12. bis zum 17. 12. dürfen wir uns wieder innerhalb der Provinz bewegen. Von 18. Dez. bis zum 10. Januar ist das Reisen so gut wie landesweit wieder erlaubt. Ab dem 17. dürfen die Geschäfte wieder bis 21 Uhr öffnen, die Gastronomie muss nach wie vor um 18 Uhr schliessen.


    Vom 18. Dez. bis zum 10. Januar gelten auch andere Regeln für die Gastronomie. Sie müssen nach wie vor um 18 Uhr schliessen, dürfen dann aber wieder von 20 Uhr bis 22 Uhr 30 öffnen.


    Die jetzige von 22 bis 7 Uhr früh geltende Ausgangssperre wird ab dem 18. auf von 23 Uhr bis 6 Uhr früh verkürzt.


    ...


    Vom 18. Dez. bis zum 10. Januar darf also wieder für mehr als drei Wochen zügellos gereist werden. Das hatten wir schonmal im August und danach sind die Infektionen explodiert.


    Und ich vermute mal, dass da für die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel noch ne Regelung hinterherkommt, welche die nächtliche Ausgangssperre noch weiter verkürzt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • >> Bei einer Demonstration will man letztlich etwas veranschaulichen und in D, ist es eher so, dass man da sich über irgendwas beschwert.


    Die Vernünftigen könnten ja dagegen protestieren dagegen zu sein. :)

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • >> Also ich bin für den harten Lockdown auch an Weihnachten.


    Ich auch, obwohl ich dieses Jahr faktisch bereits 4 Monate mit einem solchen lebe. Ich will nur noch das es aufhört und zwar so schnell als möglich. Da lebe ich doch lieber monatelang in einem relativ sicheren Lockdown als ein vielfaches der Zeit mit der ständig vorhandenen Unsicherheit. Da kann man ja machen was man will: Kaum kratzt es im Hals bin ich am Beobachten, ob da jetzt noch mehr kommt.


    So aber wird es bis zum Herbst des nächsten Jahren nie aufhören.


    Katalunia: Erst Brandherd, dann alles zugemacht, kaum waren die Zahlen besser, teilweise vor einiger Zeit wieder geöffnet, jetzt gehen dort die Zahlen wieder unverhältnismässig in die Höhe.


    Politikern sollten man für diese Situationen die Macht völlig entziehen und Experten darüber entscheiden lassen. Wenn man die Politiker entscheiden lässt kommt nur Scheissdreck dabei heraus.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ich bin auch dafür. Und wenn es durch das Kabinett kommt, dann kommt es auch. Bayern fährt dann am Mittwoch komplett runter.


    Aber immer über Politiker schimpfen finde ich auch nicht gut. Deren Job möchte ich nun wirklich nicht haben wollen, also nicht in DE. Denn, egal was gemacht wird, es gibt immer Gegenwind. Das ist in jedem Handwerk so, dem einen passt es, dem anderen nicht. Du stichelst ja auch immer mal wieder gerne gegen Söder. Nimmt man mal die Reaktionen bei FB, dann ist er das Arschloch des Freistaates. Nimmt man anonyme Umfragen, dann sind seine Werte gestiegen, er macht alles richtig. Natürlich ist "alles richtig" eine harte Aussage, aber das kann man ja erst abschätzen, wenn es vorbei ist.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Tja, da fehlt das Grundeinkommen, denn jetzt geht es vielen an die Existenz. Wie es aussieht soll ab Montag, spätestens Mittwoch alles zugemacht werden, was nicht zum Leben notwendig. Der totale Lockdown (warum schreibt man ein englisches Wort groß?) hätte früher kommen müssen, danke Föderalismus.
    Ich bin auch dafür, obwohl es langsam wirklich weh tut - bei uns geht es noch durch das Einkommen der Frau, aber den Unmut im Bekanntenkreis kann ich da voll nachvollziehen. Obwohl ich bei den blöden Argumenten auch langsam aufgebe zu diskutieren. "Die Gaststätten sind zu und die Zahlen steigen weiter, also kann es ja wohl nicht an den Gaststätten liegen". Kann man im Realen man so schnell entfreunden" wie auf FB.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Warum schreibt man überhaupt "Lockdown"? Impfstoffe wird jetzt auch immer mehr durch Vakazine ersetzt.


    Und klar Syno, es gibt immer Gegenwind. Politiker sind aber vom Volk gewählt das Richtige zu tun, auch wenn es wehtut und nicht dazu gewählt den feuchten Zeigefinger in der Wind zu halten, um dann zu entscheiden.


    Klar fehlt überall Einkommen, aber warum vergebense nicht ALLE Hilfen zunächst mal als Kredite und entscheiden später, wenn Zeit und Muse zum Prüfen ist, wer was zurückzahlen muss und wer behalten kann?


    Die Probleme mit dem Förderalismus haben wir hier auch, es gibt ein paar Grundeinstellungen, über den Rest entscheiden die Provinzfürsten.


    ....

    Ich stichel gegen jeden und alles, wenn ich meine, dass es etwas zu bekritteln gibt Syno. Ich äusser mich aber auch positiv, auch wenn ich denke, dass es angebracht ist. :)

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Macht zu, alles und fertig, meine Meinung. Da hat keiner um 21 Uhr draußen rum zu laufen. Jeder der raus muss, muss im Zweifel begründen, warum er draussen ist, fertig, auch tagsüber. Macht dicht! Sehe es doch jeden Tag, ich erfinde es ja nicht. Heute an einer Kreuzung, da steht eine Bank, die steht dsa schon 20 Jahre. Ein Rudel von an die 20 Mann stehend. Wollen dir mir nun wirklich sagen, die sind alle aus dem gleichen Haushalt? Denn zwei wäre ja schon die Beschränkung auf 5 Personen. Habe vorhin mit einem Geschäftspartner aus Österreich telefoniert, der morgen einen anderen Partner aus BW abholen muss. Er war sich unsicher, ob er überhaupt nach Bayern darf, in Quarantäne muss, mit einem AT-Kennzeichen rumfahren draf oder sonst was.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Macht zu, alles und fertig, meine Meinung.

    Hier macht schon wieder jeder Landkreis sein eigenes Ding, Präsenzpflicht an den Schulen aufgehoben, die Eltern sollen entscheiden ob die Blagen zur Schule müssen, Klasse 10 und 12 sowieso in der Schule weil Abschlussklassen.
    Was mich betrifft einige Wochenmärkte offen, andere geschlossen, mal nur Frischehändler, mal alle Händler.

    Scheiß Förderalismus, der gehört außer Kraft gesetzt in solchen Situationen.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ganz ehrlich, auch wenn OT. Ich hatte nie was gegen die DDR, war aber eben auch außen vor. Gefallen hat es mir dennoch, was ich gesehen habe, nur die Cola schmeckte nach Erde ;)

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Masken, keine Ahnung, was die da alle für Probleme haben. Meine Mutter ist 100% Risikogruppe und eben deshalb eigentlich nicht in der Lage FFP zu tragen. Sie tut es aber, nicht weil sie muss, sondern weil es besser ist. Ich baue mir hier gerade ein kleines Lager auf. Habe ja selbst 40 MNS, also selbst genäht. Dazu kommen nun noch 1000 Einmal-Masken, 50 FFP3 und ab morgen 200 FFP2.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Jo, einheitliche Regelungen sollten schon sein, auch länderübergreifend europaweit.


    Wenn ich jetzt nach Deutschland müsste wüsste ich gar nicht wie das gehen sollte.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • oh. fast 1000 Tote an einem Tag

    https://www.spiegel.de/wissens…cb-48c0-916c-ad73fb38ba6a


    und jede Menge Neuinfizierter. Wo führt das noch hin. Ich kapsel mich jetzt auch ab. War gestern noch bei einer befreundeten Firma, Backups und Updates machen. Für mich bin ich jetzt auch erstmal im kompletten Lockdown.


    Das muss einfach durchgezogen werden, klar ist die Verlockung groß, auch mal sich mit freunden zu treffen. Weihnachten und Silvester zB.


    Ich lass es jetzt auch sein, nicht wegen dem Gebot bzw Verbot. Einfach für mich und alle anderen.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Mittlerweile wirklich erschreckende Zahlen, aber von sowas wie ein Solidaritätsgefühl, einfach nur aus einer unbestimmten Verantwortung heraus, will sich nicht ausbreiten.


    Je grösser der Wohlstand desto grösser auch der Egoismus des Einzelnen?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Syno, ich hab mir gerade mal angeguckt welche Regeln ab heute bei Euch im "härtesten Lockdown ever" gelten.


    Also gegen das, was wir hier anfangs des Jahres fast 3,5 Monate hatten ist dieser Lockdown ja mehr als erträglich, zumal er auch noch in einen Zeitraum fällt, in dem wegen des Wetters sowieso kaum jemand aus dem Haus will.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle