Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leben ohne Kreditkarte?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leben ohne Kreditkarte?

    Tja und da steh ich nun mit meinem Latein ... mühsame Suche nach einem Mietwagen (Ausland).

    Der Haken: Ich rückständiger Primitivling lebe tatsächlich ohne Kreditkarte - seit eh und je. UND ich lebe tatsächlich immer noch. Mir reichen die diversen Konten, Onlinebanking, Ec-Karte mehr als völlig, haben immer gereicht, selbst für Mietwagen. Neuerdings offensichtlich nicht mehr.

    Für was halten die mich eigentlich, nur weil ich nicht mit Visa, Master oder sonstigem Plastikmüll rumwedel?
    Ist mein Euro nur die Hälfte wert?

    Bekloppte Welt.
    Fotos direkt vom Urheber - Royalty Free

  • #2
    Leben ohne Kreditkarte?

    Zitat von "Margin" post=3159
    Tja und da steh ich nun mit meinem Latein ... mühsame Suche nach einem Mietwagen (Ausland).

    Der Haken: Ich rückständiger Primitivling lebe tatsächlich ohne Kreditkarte - seit eh und je. UND ich lebe tatsächlich immer noch. Mir reichen die diversen Konten, Onlinebanking, Ec-Karte mehr als völlig, haben immer gereicht, selbst für Mietwagen. Neuerdings offensichtlich nicht mehr.

    Für was halten die mich eigentlich, nur weil ich nicht mit Visa, Master oder sonstigem Plastikmüll rumwedel?
    Ist mein Euro nur die Hälfte wert?

    Bekloppte Welt.
    Da sind wir schon zu zweit - ich borg mir Kreditkarten von Freunden und Verwandten und überweise denen das Geld sofort wenn es sich gar nicht anders regeln lässt.... Nervig!
    http://she-seo.de/

    Kommentar


    • #3
      Leben ohne Kreditkarte?

      bin auch gegen Kreditkarten, brauch doch kein Mensch.. Wirklich nicht!
      In Amerika ist das ja da sehr verbreitet, mein Dad akzeptiert keine Kreditkarten, ich auch nicht.

      wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare

      Support 24h Bereitschaft 01522 9406036- NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

      Kommentar


      • #4
        Leben ohne Kreditkarte?

        Gerade beim Auto mieten im Ausland ist man ohne KreKa ziemlich aufgeschmissen. :( Freundin hat zum Glück eine..
        Ansonsten gings bisher auch immer ohne, dank Paypal..

        Kommentar


        • #5
          Leben ohne Kreditkarte?

          als mein süßer letztens in Deutschland war (letztens ist jut, das war im Januar), hab ich ihm vergessen ihm seine Sparkassenkarte von meinem dt. Konto mitzugeben. Die nutz ich immer, weil ich von meiner eigenen Karte die Pin nicht mehr genau weiß (und nirgendwo aufgeschrieben habe, grmpf) und schon zwei Fehlversuche habe. Er dachte ja, dass er mit seiner spanischen Pseudo-Kreditkarte in Deutschland ein Auto geliehen bekäme. Pustekuchen. Ist wohl nur eine Guthabenkarte. Dafür hätte er also die Sparkassenkarte von mir gebraucht. Das Ende vom Lied, er hat mich dauernd angerufen und was von mehreren Kilometern erzählt, die er gerade - bepackt mit meinen Einkäufen - durch den Schnee gestapft sei. Denen war sogar egal, dass er mehrere hundert Euro Bargeld als Kaution da lassen wollte. Nix, nunca ...

          Kommentar


          • #6
            Leben ohne Kreditkarte?

            Also ich habe bis jetzt auch immer ganz gut ohne jegliche Kreditkarte leben können.
            Auf eine EC-Karte möchte ich zwar nicht verzichten aber Kreditkarten kommen mir, solange es noch irgendwie geht, nicht ins Haus.

            Gruss
            Schwede
            It’s better to burn out than to fade away!
            ( Hat nüscht mit dem Google PageRank zu tun)

            Kommentar


            • #7
              Leben ohne Kreditkarte?

              Zitat von "Lunte" post=3162
              Gerade beim Auto mieten im Ausland ist man ohne KreKa ziemlich aufgeschmissen.
              Dat stimmt so nicht - in Griechenland freuen die sich, wenn ich NICHT mit Karte bezahlen will und Bares hinlege.

              Das Problem von Margin ist halt, das der Mietwagen über das Internet gemietet werden soll - tja, da wird es ohne Kreditkarte fürwahr etwas eng.
              Es ist wie es ist ... G+

              Kommentar


              • #8
                Leben ohne Kreditkarte?

                Ich habe mich da wohl ein wenig misslich ausgedrückt.. Ich spreche auch von online Bestellung..

                Kommentar


                • #9
                  Leben ohne Kreditkarte?

                  Als ehemaliger Mitarbeiter einer Hauptverwaltung einer Mietwagengesellschaft kenne ich das Problem. Bargeld ist in dieser Branche tatsächlich unerwünscht. Erfahrungsgemäß sind es meist die Barzahler die hinterher Probleme bereiten.

                  Ich selbst nutze Kreditkarten seit 1999 und kann mir eigentlich ein Leben ohne Kreditkarte gar nicht mehr vorstellen. Ich zahle so viel wie möglich mit Kreditkarte, privat wie auch geschäftlich. Paypalzahlungen lasse ich grundsätzlich meiner Kreditkarte belasten.

                  Für Wenignutzer würde ich die Advanzia Kreditkarte empfehlen, die ist dauerhaft kostenlos. Da ärgert man sich dann nicht über unnötige Jahresgebühren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Leben ohne Kreditkarte?

                    Ich wusste gar nicht, dass es heute noch ohne Kreditkarte geht, ich dacht die gibt es überall dazu. Gibt es bei Amazon nicht auch eine gebührenfreie? Selber DKB, gebührenfrei und sogar Geld abheben gebührenfrei.
                    Einen entsprechenden Rahmen vorausgesetzt hat man einen gebührenfreien und zinslosen Dispo.
                    Frei nach Dieter Nuhr
                    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                    Partnerprogramm Kredite - Klasse statt Masse

                    Kommentar


                    • #11
                      Leben ohne Kreditkarte?

                      Das is genau mein Dingens: Kreditkarten! Das nutzloseste Dings ever!

                      Du erwirbst von einer Bank (die ja per se eh keine Kohle, sondern nur Kredit von einer anderen Bank, die auch keine Kohle, sondern nur Kredit hat usw), ein Stück Plastik und damit kannst Du dann ganz cool zahlen. Dann wandert der Zahlungsvorgang erstmal 6 Wochen bis 3 Monate irgendwo rum. Wo genau kann Dir keiner sagen.
                      Nu habe ich die Kohle nicht auf dem Konto, der Kunde auch nicht. Die Kohle ist bei dem KK-"Bereitsteller". Visa, AmEx, MasterCard, whatever...
                      Und wenn der Kunde bei mir was kauft, hab ich die Kohle erst nach ...6 Wochen. Wenn er nicht widerruft. Oder wenn er überhaupt Kohle auf der Karte hatte.
                      Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                      Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                      catcat.cc/

                      Kommentar


                      • #12
                        Leben ohne Kreditkarte?

                        Zitat von "guppy" post=3182
                        Gibt es bei Amazon nicht auch eine gebührenfreie?
                        Nur im ersten Jahr kostenlos, danach glaube 20 oder 25 Euro Jahresgebühr.

                        Kommentar


                        • #13
                          Leben ohne Kreditkarte?

                          Es gibt aber auch ne Menge Banken, die geben 2-5 KK kostenlos und zu guten Konditionen raus, wenn es ein Unternehmenkonto ist.
                          Die Nord/LB lässt da gerne mit sich reden.. Da bin ich ^^
                          Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                          Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                          catcat.cc/

                          Kommentar


                          • #14
                            Leben ohne Kreditkarte?

                            *****, ich hätte ja nicht auf Bargeld bestanden oder so - das lässt sich auch so schlecht einscannen.^^

                            Wir machen seit Anbeginn der Zeit quasi alles übers Netz. Es gibt da ja auch noch Lastschrift, Vorabzahlung, Micropayment und ... ach was weiß ich. Aber nein, es MUSS in diesem Fall die KK sein. Das ist nun das 1. Mal, dass wir vor die Wand laufen. Und ehrlich gesagt verstehe ich beim besten Willen die Logik dahinter nicht, so es denn eine gibt.
                            Fotos direkt vom Urheber - Royalty Free

                            Kommentar


                            • #15
                              Leben ohne Kreditkarte?

                              Diese Mietwagenfritzen lieben Kreditkarten, weil die nämlich Sonderregelungen haben. Wenn die mal abgebucht haben kannste nicht mehr zurückbuchen.

                              Mal sollte sich bei denen auch die ABG sehr genau ansehen.

                              In den Webseiten bieten die ja gerne den Service an, dass sie den Wagen selbst tanken, wenn man z. B. nachts aufner Flughafenfahrt nicht dazu kommt. Hatte ich voriges Jahr auch. Da haben mich dann rd. 20 Liter Sprit so runde 80 Euro gekostet, hab ich aber erst gesehen, nachdem das Geld abgebucht war, die Rechnung kam natürlich erst etwas später. Hat mich schwarzgeärgert. Nachdem ich dann mal richtig sauer rumgemotzt hab, haben sie mir davon wieder 25 Euro rückerstattet.
                              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |