Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Das ist genau das was ich meine Schwede. Das raffen aber irgendwie nur sehr wenige. Da ist ein Schüler positiv, woher auch immer. Steckt dann seinen Freund an. Beide sind ohne Symptome. Der Freund dann seinen Vater, der vielleicht nur Halsschmerzen hat und es abtut, aber bei Dir dann zu Besuch ist. Wenn es dumm läuft hast Du dann über quasi drei Ecken die Pest am Arsch und gehst womöglich nach den Regenwürmern sehen. Und dann kommen immer so doofe Antworten und Argumentationen. Dabei ist das doch eigentlich alles Verständnis der 5ten Klasse, oder?

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Du hast leider wie so oft recht, Syno. Momentan hoffe ich noch auf Entwarnung, werde mich allerdings wohl noch etwas gedulden müssen. Bis dahin bin ich in freiwilliger Quarantäne.

  • Wünsche Dir das Beste, Schwede!


    In dem Zusammenhang, wegen "Entwarnung" bzw. dem Gegenteil. Wer von euch nutzt denn die Corona-App? Würde mich mal wirklich reizen, wie denn da nun die Verteilung überhaupt innerhalb des Forums ist. Ich möchte da keine Diskussion, warum nicht, Datenschutz und so, Mir geht es einfach nur darum, wer sie nutzt und nicht, wer sie warum nicht nutzt.


    Ich habe sie und erschrecke jedes mal, wenn sie was meldet. Dabei bin ich sehr vorsichtig.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Immer noch kein Smartphone -> keine App

    Ok wusste ich nicht oder vergessen. Daher ja auch etwas die Frage, wer sie nutzt. Natürlich auch bedacht, wer sie nutzten kann. Wäre ich der einzige hier, dann wäre das eine sehr schlechte Quote, auch wenn das Forum aktiv nur sehr klein ist.


    Aber die App hat es schon etwas in sich, kann durchaus Panik machen. Ich habe hier nun in den letzten 14 Tagen 228 mögliche Kontaktfälle. Die Warnungen, die schon mal da waren sind wieder weg. dafür neue da. Aber was willste machen. Abstand halten ja, zu anderen. Wenn dann aber Dritte keinen halten, dann kann man sich nicht in Luft auflösen. Zwei mal Materie im gleichen Raum geht nicht und der Raum ist nunmal mit 1,5 Meter definiert. Das wird da aber registriert. Im Grunde sind das also alles Personen, die mir zu nah kamen, nicht ich ihnen.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Hab die App auch, bisher kein Verdachtsfall... Nagut, die hatte auch Startschwierigkeiten. Aber es läuft...

    dito

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Die Nachricht mit den Kontakten hatte ich heute auch, hatte sie aber eher so interpretiert, dass ich in Reichweite mit anderen Usern der App war. Nachdem sich der erste Schock gelegt hatte. :D


    Meine GAU App ging letzte Woche auch mal los.. Da war ich auch erstmal gestresst, Stunde später waren sämtliche Meldungen wieder weg..

  • Die Nachricht mit den Kontakten hatte ich heute auch, hatte sie aber eher so interpretiert, dass ich in Reichweite mit anderen Usern der App war. Nachdem sich der erste Schock gelegt hatte.

    Dann hast Du die Meldung völlig richtig verstanden. Das waren Kontakte die nah und oder lang genug waren.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Hier wurde mal von soner App gesprochen, dann wurde es dazu ruhig. Keine Ahnung, ob es sowas mittlerweile gibt.


    Ich würde mir die aber auch nicht runterladen, weil in diesem Land, in dem immer noch Zustände herrschen wie zu Zeiten Billy the Kids in den USA, niemandem getraut werden kann. Alles was missbraucht werden kann wird in diesem Land auch missbraucht.


    Das geht bei der Regierung los und endet bei den Bürgermeistern von 300seelenkaffs, die schonmal Baugenehmigungen für Riesenopjekte in von der EU geförderten Naturschutzgebieten erteilen. Gegenteilige Entscheidungen des obersten Gerichtshof, das rückgebaut werden muss, werden dabei in der Folge souverän ignoriert. Die einen sagen, dass sie dazu das Geld nicht haben, die anderen, dass sie sich nicht in der Pflicht sehen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Deine Antwort zur gerichtlichen Entscheidung Syno:


    https://www.sueddeutsche.de/po…madrid-lockdown-1.5054494


    Fatal.


    Ich sagte es schonmal, dass ich finde, dass dieser Sanchez seinen Job bezüglich Corona so schlecht nicht macht. Aber, der typische spanische Egoismus, hier der PP, den Konservativen und den anderen. Corona? Scheissegal! Wir denken an die nächsten Wahlen und befriedigen unsere Profilierungssucht.


    https://www.sueddeutsche.de/po…navirus-politik-1.5057257

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Nach der Entscheidung des Madrider Gerichts deutet vieles darauf hin, dass die Regierung in Madrid wieder sowas wie einen Normalzustand herstellen will.


    Klar, in Madrid hat die konservative PP das Sagen, Sanchez ist Sozi und denen gönnt man ja keine Erfolge und mit Vernunft kommt man Spanien eh nicht weiter.


    Das hat jetzt dazu geführt, dass dieser Sanchez Madrid damit droht wieder den nationalen Notstand auszurufen, der es ihm ermöglichen würde landesweit zu regeln, wenn die in Madrid keine Lösung finden, die den Ernst der Lage berücksichtigt. Ob er mit seiner Minderheitsregierung allerdings im Parlament eine Mehrheit findet ist mehr als fraglich.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • So, der Ausnahmezustand ist über Madrid verhängt. Ich wusste erst gar nicht wie der Premier das hingekriegt hat. Aber er kann auch ohne das Parlament zu fragen den Ausnahmezustand verhängen, erst wenn der länger als 14 Tage anhalten sollte, braucht er im Parlament ne Mehrheit.


    Aber was heisst Ausnahmezustand? Das, was er da jetzt angeordnet hat ist keine Ausgangssperre wie vor einigen Monaten, die Madrider dürfen sich weiterhin frei in der Stadt bewegen, nur aus Madrid raus dürfen sie nicht, es darf auch ohne trifftigen Grund keiner rein. Und das musste am Freitag sein, weil am Montag der Nationalfeiertag und im Süden schönes Wetter ist. Da wären wohl 10 000e oder mehr ausgeflogen und hätten die Schönwettergebiete gestürmt.


    Was noch eingeschränkt wurde: Restaurants und Kneipen müssen nun früher schliessen, Treffs mit Freunden und Bekannten sind in der Anzahl der Teilnehmer beschränkt.


    Also ganz normale Beschränkungen wie sie überall zu finden sind und dafür muss der nun den Ausnahmezustand ausrufen, weil die für Madrid Verantwortlichen der konservationen PP es einfach nicht einsehen wollen, dass die Bewegungsfreiheit der Madrider eingeschränkt werden muss.


    Das ging jetzt ewig hin und her, Diskussionen, Ausflüchte, Anrufen von Gerichten und am Freitag sagte ein Stellvertreter des Premiers, das jede Geduld mal ein Ende hat. Ende der Diskussion. Die Madrider werden auf das Ausnutzen der Brückentage für einen Kurzurlaub an diesem Wochenende verzichten müssen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Wurde der nicht schon gestern verhängt? Das war zumindest heute morgen um kurz vor 6 Uhr in den Medien hier (NTV).


    Madrid nicht verlassen? Ist dem so? Wenn ja, dann erzählen die hier was falsches. Hier heißt es "den Bezirk" nicht verlassen ohne wichtigen Grund, z.B. Arbeit oder Arztbesuch.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Jo gestern, Freitag, wie ich schrieb.


    Die ganze Provinz Madrid ist abgeriegelt. 7 000 Polizisten sind im Einsatz. Überall Strassensperren, kilometerlange Staus deswegen. Jeder muss sich fragen lassen: "Wohin und warum?" Und wenn die Antwort nicht befriedigend ist, gehts auf der Gegenfahrbahn wieder zurück. Auch werden jetzt Strafen riskiert.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ok, hatte ich nicht gerafft, heute ist ja Samstag. Bin völlig durch den Wind :( (OT: Also ist mein nächster Auftrag 6 Uhr, morgen, also Sonntag)


    Das mit der Provinz musst Du mir aber erklären. Es geht hier also um die Stadt im Sinne von "Provinz"? Vorher waren es ja nur Bereiche, vor allem die Arbeiterviertel.


    Hatte ich anders verstanden oder gedeutet. Ich dachte eher so wie in WÜ, dass einer aus der Sanderrau nicht mehr raus darf, aber einer aus Heidingsfeld schon. OK, aber das sind hier "Stadtteile". Dachte Madrid hat auch mehrere Provinzen. Vielleicht ist hier mein Denkfehler.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Madrid ist eine Comunidad (autonome Region) wie Andalusien oder Katalunia und die Hauptstadt ist Madrid im Zentrum.


    https://en.wikipedia.org/wiki/…Spain_(plus_Canarias).svg

    https://ep00.epimg.net/elpais/…000000_noticia_normal.jpg

    https://3.bp.blogspot.com/-ocQ…GAs/s1600/Madrid%2B02.png


    Die Präsidentin der Comunidad ist sie:

    https://external-content.duckd…_(cropped).jpg&f=1&nofb=1


    Und er ist der Bürgermeister von Madrid:

    https://masportal.net/wp-conte…-pp-k5GB-1248x698@abc.jpg


    Beide von der konservativen PP, die natürlich dem sozialistischen Premier Sanchez alles Schlechte wünschen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle