Warum Google zum kotzen ist

  • Warum ist Google zum kotzen?
    Warum wir Google für gefählich halten?
    Warum Google nicht gut für Suchende und Webmaster ist...
    All das erfahrt ihr hier :pieks:


    Wer Google mag und liebt kann hier auch seinen Senf abgeben, aber vorsicht....
    Viele hier hassen Google.´:pfeif:
    #


    Jeder darf seine Meinung zu Google abgeben, das Google selber hier reinschneit denke ich mal nicht, aber ein Signal setzen können wir. Wir die Google gross gemacht haben.


    Viel Spass....

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Mich nervt vieles an Google, wie zum Beispiel, dass sich bei den Google Diensten (die ich nutze) ständig die Benutzeroberfläche ändert.
    Heute musste ich bei Youtube beispielsweise wieder erst einmal suchen, bevor ich den Link zum Posteingang gefunden habe.


    Gruss
    Schwede

    Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen!

  • >> Mich nervt vieles an Google, wie zum Beispiel, dass sich bei den Google Diensten (die ich nutze) ständig die Benutzeroberfläche ändert.


    Naja, damit könnte man ja leben. Mit dem wasse langfristig planen wohl eher nicht.


    Warum sollte ich G hassen? Ich mag sie nicht besonders, schon allein wegen der schleimigen, verlogenen, hinterfotzigen Art mit der sie daherkommen. Dauerlächer waren mir schon immer suspekt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Google spricht mit gespaltener Zunge. Es gibt kein gleiches Recht für alle, was die Auslegung der Webmasterrichtlinien betrifft. Die Großen dürfen Links kaufen - die Kleinen werden bestraft. Im Reisebereich sieht man das eklatant, besonders wenn man die Mailanfragen für Linkkauf betrachtet, welche man selber bekommt.

  • das Schwammige nervt mich auch.
    Aber irgendwie ist dieser ganze Lage intransparent, was ja bei den Suchkriterien noch verständlich wäre, aber auch sonst. Nichts Genaues und nur allg. Murks

  • gut google dienste wie youtube.


    am wochenende hatte ich besuch von meinem bruder. der hat youtube videos geschaut. er hat jede werbung die kam immer angesehen.


    jetzt bekomme ich bei JEDEM Video Werbung, manche kann man nach 5 Sekunden gar nicht wegklicken.


    ich meine nicht diese Adsense WErbung, ich meine die Werbevideos.
    Google denkt sich wohl: Ahh, der Alex akzeptiert es jetzt endlich, jetzt kann ich ihn damit überflüten.


    Wirklich passiert, Youtube macht richtig Werbung sobald man es ein paar mal durchguckt. Kann es mir sonst nicht anders erklärbären.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Das macht nicht Youtube, das machen die Channelbesitzer... Die Channelbesitzer können sagen, zeige Werbung oder eben nicht. Zusätzlich gibt es verschiedene Formen von Werbung. Werbung die nicht unterbrochen werden kann haben meist die großen Channels mit vielen Abonnenten. Dort wird getestet, wieviele bei so einem Werbeclip abspringen oder eben nicht um das eigentliche YOutubevideo sehen zu können. Springen zuviele ab, wird zurück geschalten auf die Werbeform die man nach 5s abbrechen kann.


    Kack einfach die Channelbesitzer zu, die können entscheiden welche Art von Werbung dort läuft.

  • >> Aber irgendwie ist dieser ganze Lage intransparent _


    Das ist der Sinn der Sache, so lange wie möglich die wahren, für die Zukunft geplanten, Absichten zu verschleiern. Wenn es so weitergeht, wie es sich abzeichnet, dass es weitergeht, wenn alles nur jammert, aber nichts tut, wird es für viele ein böses Erwachen geben. Für mich nicht, für einige andere hier auch nicht, weil die halbwegs erkennen und ahnen was das "Endziel" ist.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • panda hat mich ja ein wenig getroffen, aber nur auf aufsteigende sterne.
    ein wenig auch die "alten" projekte.. aber was ist bei mir schon "alt". wenn ein Projekt 1 Jahr alt wird ist es für mich gut gealtert.
    hab mich von ca 50 Projekten getrennt, hatte ich hier ja schonmal geschrieben. Da war halt keine Zeit dafür da, hab aber nur verschenkt oder geclosed.


    Das ist Googles Schuld denke ich manchmal, aber vielleicht hab ich im Rausch übertrieben. Ich dachte ich könnte alles in die Top 10 bekommen, hatte richtige Hammer Keys. richtig viel schotter bei Adsense gemacht. Dann kam die ernüchterung. Panda.


    Ich bin ja nicht sooooo davon abhängig, aber es hat mich auch ein wenig "härter" gemacht. Einige wissen ja was ich die letzen 2 Monate getrieben habe..


    Hab grade nochmal die Kurve gekriegt, konzentriere mich nun ein wenig mehr auf meine "babys", wird auch belohnt.
    Hab den Adsense Trend umgekehrt. Läuft gut zur Zeit

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • AW: Warum Google zum kotzen ist


    Noch funktioniert es *** Link veraltet ***

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ist ja schon der Hammer. Da kommt aber wirklich nur Porno, nichts anderes. Kann man suchen was man mag, auch die beiden wichtigsten Wörter ausschließen, es kommt dennoch P*, also nichts mit "zeigt gesperrte Seiten an". Da wird ja wohl mehr gesperrt sein als P**.

  • Tja ist mir gestern auch aufgefallen, haufenweise Seiten mit kostenpflichtigen Rufnummern waren dabei.
    Aber sie schreiben brav hin

    Zitat

    Aus Rechtsgründen hat Google 3 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.
    Infolge einer Beschwerde, die hinsichtlich des US Digital Millennium Copyright Act (amerikanisches Datenschutzgesetz) bei uns eingegangen ist, haben wir 1 Ergebnis(se) aus dieser Seite entfernt. Sie können die DMCA-Beschwerde, die dieser Entfernung zugrunde liegt, unter ChillingEffects.org lesen.


    Infolge einer Beschwerde, die hinsichtlich des US Digital Millennium Copyright Act (amerikanisches Datenschutzgesetz) bei uns eingegangen ist, haben wir 1 Ergebnis(se) aus dieser Seite entfernt. Sie können die DMCA-Beschwerde, die dieser Entfernung zugrunde liegt, unter ChillingEffects.org lesen.


    Also scheint die Abuseabteilung doch gut zu tun zu haben :D.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Unsereiner hätte schon ne Anzeige, ne Abmahnung und alles was sonst noch denkbar ist für son Mist am Hals. Stell Dir die 9jährige Lisa vor, die eine Lösung für ihre Mathehausaufgaben sucht.

  • Mich stört weniger Google, sondern unsere immer naiver werdende Gesellschaft im Bezug auf das Internet und das ganze Sozial Gedöns. Wir SEOs erkennen jede Kleinigkeit und wissen, was für Marketing-Tricks Google anwendet um Geld zu machen. Die meisten User blicken da nicht durch, warum auch, die haben ganz andere Probleme und sind nicht darauf angewiesen wie wir. Dennoch öffnet genau diese Blauäugigkeit Google, Facebook und Co. Tür und Tor. Und die, die das überwachen sollten z.B. zuständige Politiker, schnallen erst Recht nichts.


    An Googles Stelle würde ich vermutlich genauso handeln, die wollen keinen Friedensnobelpreis oder Fair-Logo, sondern einfach weiter Gewinn machen.


    Mich stören weniger die Methoden von Google, sondern vielmehr die Entwicklung zu der diese führen. Ich gebe zu, ich habe eine Art Angst vor der Zukunft. Vielleicht wäre es mir egal, wenn ich nur eine Hobbyseite am Start hätte, aber man verdient ja schließlich seinen Unterhalt damit und so ist das ganze schon etwas Nervenaufreibender. :wall: