Mein Alice und ich...

  • Vor ca. 5 Wochen, hab ich bei Alice den Umzugsservice zum 01.12.11 beauftragt. So weit, so gut... Alice schrieb mir, dass mein Anschluss pünktlich zum 01. in meiner neuen Wohnung geschaltet wird und dass kein Techniker vor Ort notwendig wäre. Auch mein jetziges Modem könne ich behalten.


    01.12
    Freue mich am Morgen schon riesig auf den Nachmittag, wenn ich von der Arbeit nachhause komme, das Modem anschließe und loslegen kann. Ich kaufe vorher noch ein paar Verlängerungskabel, schließe alles an und: NIX passiert. Ich ruf bei Alice an. Der Mensch dort prüft die Leitung und meint, dass noch ein Techniker kommen müsse. Termin: 05.12. zwischen 8 und 12 Uhr.


    05.12.
    Mimi hat sich für dieses große Ereignis einen halben Tag Urlaub genommen. Der Techniker kommt um 11.45 (war klar) findet recht schnell den Fehler und sagt mir, dass mein Internet heute Abend, wenn ich von der Arbeit komme, funktionieren wird. Abends: Es geht immer noch nicht. Die Lichter des Modems blinken wie verrückt, aber es tut sich nichts. Ich rufe mal wieder die scheißteure Hotline an. Der Mensch sagt: Ich verbinde SIe mal mit der Technik. Ich warte und warte... nach 20 Minuten meldet sich eine Stimme, der ich sage: Ich bin grad zu Ihnen verbunden worden. Die Stimme antwortet: Oh, das war ein Fehler. Aus unerklärlichen Gründen sind sie wieder bei mir im Service gelandet. Einen Moment, ich verbinde sie nochmal. Ich werd böse und sage, dass ich ja gerade zum Spottpreis vom Handy (42 cent pM) telefoniere und gerne wieder 20 Minuten warte. Sie sagt: Ich kann ja auch nichts dafür, wenn Sie so überfordert sind. (Diese Aussage gg einem Kunden finde ich übrigens rotzfrech!) Ich werd also weiter verbunden und der nächste Mitarbeiter sagt: Hmmmm, da scheint immer noch irgendwas nicht zu stimmen, es muss nochmal jemand vorbei kommen.


    07.12.
    Wieder ein halber Tag Urlaub. Termin zwischen 13 und 17 Uhr. Mimi wartet. Es wird 14 Uhr. Es wird 15 Uhr. Irgendwann ist 17 Uhr. Fazit: Es war kein Techniker da und mein Internet funktioniert immer noch nicht.
    Ich rufe wieder bei der Hotline an. Es wird mir gesagt, dass die Telekom festgestellt hätte, dass kein Techniker vor Ort mehr notwendig wäre, dass es diesmal an meinem veraltetem Modem liegt (Hallo, kann mir da nicht mal jemand bescheid sagen?) und sie mir ein anderes Modem zuschicken, welches spätestens am 10.12.11 bei mir ankommen soll.


    11.12.11
    Nach einem schönen Wochenende in meiner Heimatstadt freue ich mich, wenigstens die Karte, dass ich das Päckchen bei der Post abholen kann, in meinem Briefkasten zu haben. Aber: Der Briefkasten ist leer.


    12.12.11
    Ich rufe früh morgens bei Alice an und schreie: WO IST MEIN MODEM??? Ich kann nun nicht mehr ruhig bleiben. Der Service-Arbeiter schaut nach und sagt: Das wurde Ihnen am 10.12 zugesandt, konnte aber nicht zugestellt werden. Ich daraufhin: Jetzt sagen Sie mir bitte nicht, dass sie es an meine ALTE Adresse geschickt haben. Ich fass es nicht. Alice hat das Modem doch tatsächlich dorthin geschickt.


    Wofür habe ich einen Umzugsservice beauftragt? Das Päckchen ist jetzt nochmal raus, diesmal an meine neue Adresse. Wäre ich nicht zuhause gewesen, als der Techniker kam, hätte Alice mir 60 € in Rechnung gestellt. Ob ich denen meinen verplemperten Urlaubstag auch in Rechnung stellen kann? Und die ganzen Telefonkosten?


    Ohne Worte - das ist alles echt ohne Worte!

  • Zitat

    Ob ich denen meinen verplemperten Urlaubstag auch in Rechnung stellen kann? Und die ganzen Telefonkosten?


    Gute Frage. Ich hatte mal Problem bei Arcor, Telefonleitung trennte sich alle paar Minuten von alleine - über Wochen hinweg. Hab da auch zig Stunden mit denen Telefoniert und was soll ich sagen, die haben einen Pauschalbetrag auf die Rechnung gutgeschrieben. War nicht alles, aber immerhin gut 90%....

  • Genau. Lass uns zu Alice reiten und die verprügeln, Frido ^^


    Synonym: Ich werd denen schreiben, dass ich nicht einsehe zu zahlen, wenn ich keine Leistung erhalte... die sollen sich was einfallen lassen :P

  • Zitat von Synonym;10198

    Gute Frage. Ich hatte mal Problem bei Arcor, Telefonleitung trennte sich alle paar Minuten von alleine - über Wochen hinweg. Hab da auch zig Stunden mit denen Telefoniert und was soll ich sagen, die haben einen Pauschalbetrag auf die Rechnung gutgeschrieben. War nicht alles, aber immerhin gut 90%....


    Ja hatte ich bei den Magnetafarbenden auch, solange man seine Forderungen nicht überzieht werden da sicher die meisten Anbieter entgegenkommend sein.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Das denke ich auch. Von mir wollten die nur eine kurze Auflistung der Anrufe und fertig. Die zahlen lieber "freiwillig" etwas, als dass es negative Kritik gibt. Und "freiwillig" hört sich dann auch noch viel besser an.


    Wenn ich mich recht erinnere, dann war das bei T-Mobile auch mal so. Da fragten die mich noch, warum ich denn nicht kostenfrei über das Handy anrufen würde... Ging ja eben nicht, daher rief ich ja an. Auch dort gab es ohne Nachfragen eine Gutschrift.


    Wobei das aber sicherlich auch mit der Vertragsdauer zusammenhängt. Bei beiden Unternehmen bin ich schon fast 10 Jahre.

  • Ja wirklich blöd gelaufen. :( Wobei ich mir eigentlich kaum vorstellen kann, das der Router veraltet ist - vermutlich muss der resetet werden. Aber wirklich nur eine Vermutung.


    Wegen der Hotline, für sowas nutze ich gern solche Dienste wie *** Link veraltet *** .. Meist haben die die normale Festnetznummer in ihrer Datenbank.

  • Ich denke auch nicht das es am Modem liegt. Der Fehler muss irgendwo anders zu finden sein. Ich bin jetzt echt gespannt ob es mit dem neuen Modem tatsächlich geht. Ich denke das wird auch nix werden.


    Warum zu Geier bist du zu Alice gegangen? Du warst doch mal bei Vodafone. Bei mir hatte der Umzug bei Vodafone perfekt funktioniert... Bin jetzt im 3. Jahr bei Vodafone und es gibt bis auf ein paar Kleinigkeiten nix zu meckern...

  • Zitat von Malte Landwehr;10215

    Seit Alice zu O2 gehört kannst du den Laden vergessen.


    *** Link veraltet ***

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Hmm, naja... einmal T-Com - immer T-Com. Hab ein paar Bekannte die wegen dem günstigeren Preis mal zu anderen Anbietern gewechselt sind, kamen alle wieder zurück.

  • Menno, Schnipsel... Du bist so dermassen retro.
    Leckst Du auch selbstklebende Briefmarken ab, weil "man das immer schon so gemacht hat"?
    Du bist so retro: Gegen Dich wäre der rechte Flügel der CSU/Oberallgäu, ein Haufen junger dynamischer, internetbegeisterterTypen, die selbstgestrickte Pollover und lila Latzhosen tragen.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Ach was, ich glaube noch an Werte... und ich hasse Änderungen. Wenn ich eine Bierdose aufmachen will zieh ich oben an Ring - ich hau mir die doch dazu nicht an die Stirn, blos weil ich das im Fernsehen mal gesehen habe.

  • >> naja... einmal T-Com - immer T-Com _


    Naja, einmal DT, möglichst nie mehr DT. Gilt jedenfalls für mich. Gleiches gilt auch für 1&1, wobei Letztere so ziemlich das Dreisteste sind was ich in langen Jahren erlebt hab.


    Wobei ich die DT ja wahrscheinlich hier wieder indirekt am Arsch habe. Bin bei Iberbanda, Iberbanda wurde von der Telefonica gekauft und bei der Telefonica soll die Deutsche DT (oder irgendeine Tochter) das Sagen haben. Iberbanda versorgt über Antenne überall dort wo die Telefonica keine Kabel liegen hat.


    Hab hier seit Monaten zwei Verträge am Arsch zu je 46 Euro, weil ich umgezogen bin und den Vertrag im neuen Haus nahtlos übernehmen wollte.


    Erstes Schreiben an IB kam nach VIER Wochen als unzustellbar zurück. Anruf dort: Nennen Sie mir zur Gegenkontrolle Ihre Bankverbindung. Ich lese vom Kontoauszug ab: Das ist NICHT Ihre Kontonummer. Nein? Wo bucht Ihr dann seit Monaten ab? Bei mir geht die Kohle jedenfalls regelmässig raus. Gespräch beendet, da ich ja offensichtlich nicht der bin für den ich mich ausgebe. Anmerkung: Sie können ja gerne bei uns direkt vorbeikommen. Klar doch, 700 KM einfach bis Madrid machen wir ja jeden Tag auf einer Arschbacke.


    Jetzt gehen zwei Schreiben raus. Wieder eines von mir wegen der Kündigung des alten Contraktes und eines von Alex aus Mallorca wegen der Übernahme seines Contraktes. Drei Wochen passiert gar nichts. Dann Notiz von Alex, das Schreiben von Dir liegt nicht vor, aber, Du kannst meinen Contrakt übernehmen. Sie schicken mir die Papiere zur Übernahme, die ich unterschrieben zurückschicken muss. Sie brauchen Deine Daten und Deine Kontonummer und eine NIE und eine Kopie Deines Ausweises. Natürlich brauchen Sie auch Deine Unterschrift, ich schicke Dir also ein Doppel meines Übernahmeantrags zu den Du mir bitte unterschrieben, mit dem anderen Zeugs, zurückschickst. Hab ich doch glatt gemacht. Zwei Wochen später Anruf von Alex: Dein Schreiben ist gestern gekommen (13 Tage! innerhalb Spaniens! Ist das nicht schnellster Service auf höchstem Niveau?), heut schreibt mir Iberbanda, dass Sie Deine Daten nicht mehr brauchen.


    HÄ, WAS, wieso auf einmal?


    Ist jetzt wieder drei Wochen her. Bin mal gespannt, ob am 31.12. wieder Euro 46 für meinen alten Vertrag abgebucht werden. Nachricht, dass mein alter Vertrag gekündigt ist habe ich bis heute nicht. Lediglich die Antenne und das Modem wurden mittlerweile von einem Mechaniker abgeholt.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Zitat von Schnipsel;10221

    Wenn ich eine Bierdose aufmachen will zieh ich oben an Ring - ich hau mir die doch dazu nicht an die Stirn, blos weil ich das im Fernsehen mal gesehen habe.


    hehe, den muss ich mir merken - hab ja auch schon immer ein Vertrag (Festnetz DSL) mit den t-kaspern, und ich habe mich auch schon des öfteren geärgert, aber was ich so rundherum höre :cry:. Warum soll ich wechseln, wegen 3 Euro im Monat? Nee nee, den Deibel werde ich tun.
    Nicht jede Veränderung ist schlecht, aber die wenigsten sind gut.
    Und mit einem Geschäftskundenvertrag bei Telek wurde jedes Problem in einem annehmbaren Zeitraum gelöst.
    Hatte auch mal den Flitz und wollte zu 1&1, mein Stammfreelancer hat mich mit der History seines Vertrages problemlos davon abgebracht.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • zuerst kann ich mal *** URL-Filter **** empfehlen.. da kannste dir die orts-nummer einer 01805er nummer suchen und hast dann normale telefonkosten. funktioniert in den meissten fällen. nur haben die dann intern probleme wenn sie dich weiterverbinden wollen, das geht meisst nicht.
    als nächstes kann ich gleich empfehlen nicht mehr zu solchen anbietern zu gehen. ich hatte zwar selbst mit telekom nund arcor schon probleme aber die, die eine kostenpflichtige hotline anbieten, hatten IMMER nen scheiß service und lange warteschleifen. die ersparnis gegenüber den besten (beste muss ja noch nicht gut sein :P) providern ist dahin sobald zum ersten mal nen problem auftritt.
    drittens: beschwer dich über die unfreundlichkeit. zumindest 1und1 hat vor jahren mal bei meinem friseur nen gratismonat springen lassen als entschädigung :D
    viertens: wechsel NIEMALS zu 1und1!


    gruß
    kanuddel

  • eben erst die seite 2 gelesen.. ich stimme dem zu. einmal telekom, immer telekom. seit arcor von vodafone aufgekauft wurde hat deren service auch STARK nachgelassen, sodass ich nun zur telekom gewechselt hab

  • Zitat von catcat;10209

    Die ging zu Alice, weil die Werbetusse Alice so scharf war^^


    jaja, die Mimi ... die olle Lebsbe :D

    Zitat von guppy;10229

    Nicht jede Veränderung ist schlecht, aber die wenigsten sind gut.


    ich wollt von Tcom nicht weg .... aber irgendwann haben die mir die Leitung zu gemacht weil ich mal wieder 3 Monate im Rückstand war ...... zum glück hatte ich da schon 1 oder 2 jahre paralell KabelD


    49,90 für ISDN + DSL2000 (oder, ne, 38€ glaub)
    19,90 für DSL6000 ohne Telefon


    nach nem halben Jahr hab ich dann mal bei KabelD angerufen um "Upgrate" zu machen
    29,90 für DSL32000 mit Telefon (nem ollen alten Analog ... aber ich telefonöre ja quasie nie ... nur blöd das ich meine Tnummern verloren habe, die haben mir so schön gefallen)


    Fazit
    mit KabelD war ich für ca halbes Geld 3mal so schnell
    nun, mit immernoch weniger Geld bin ich 15mal so schnell



    aber, irgendwann will ich wieder meine T___________ damit ich mein ISDN wieder anschliesen kann




    zu KabelD bin ich, weil mal einer an der Tür geklingelt hatte
    ging zur Tür, sah einen Typen .... wollte schon meckern "hau ab Du FreeNetArcorVodafönDödel"
    doch als ich das KabelD Schild sah "hey, willst mir KabelD verkaufen ... komm rein"